Flasche mit Verschluss

Verschlüsse und Flaschen sind jetzt untrennbar miteinander verbunden – vor allem, wenn es um das Recycling geht. (Bild: Trimas)

Im Juli 2024 wird die EU-Richtlinie über Tethered Caps vollständig in Kraft treten. Sie besagt, dass Verschlüsse fest auf Einweg-Getränkeverpackungen, einschließlich Verbundverpackungen wie Getränkekartons mit einem Volumen von bis zu drei Litern, angebracht werden müssen. Ziel ist es, das Sammeln und Recyceln von Verschlüssen zusammen mit der Flasche zu fördern und die Umweltverschmutzung zu verhindern, die manchmal durch weggeworfene Verschlüsse verursacht wird.  Ein weltweit führender Getränkehersteller  hat sich zum Ziel gesetzt, die Auswirkungen seiner Flaschen auf die Umwelt zu verringern und gleichzeitig seinen Kunden die Möglichkeit zu bieten, ihre Getränke auf nachhaltige Weise zu genießen. Mit der neuen Tethered Cap 1P23 von Affaba & Ferrari hat der etablierte Getränkehersteller eine Lösung gefunden, um sowohl die kommende Richtlinie als auch seine eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erfüllen.

Affaba & Ferrari ist auf die Herstellung von Präzisionsverschlüssen spezialisiert, die in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Agrochemie und in industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Sein neuestes Produkt, die Tethered Cap, unterstützt Unternehmen bei der Erfüllung ihrer Nachhaltigkeitsziele. „Flaschenverschlüsse können zwar recycelt werden, aber sie gehen oft verloren, werden weggeworfen oder landen einfach im Abfall. Das Design unserer Tethered Caps trägt wesentlich dazu bei, dass dies nicht mehr vorkommt“, erklärt Guglielmo Ferrari, Betriebsleiter bei Affaba & Ferrari. Die neue Kappe ist mit einer Lasche an einem Sicherheitsring befestigt, der eine ideale Öffnungsposition ermöglicht, sodass der Verbraucher leicht aus der Flasche trinken kann. Gleichzeitig wird gewährleistet, dass die Kappe sich nicht vom Behälter lösen kann. Darüber hinaus eignet sich der innovative, leichte Verschluss mit horizontalem Scharnier für die aseptische Abfüllung und ist vollständig anpassbar, um die Markenidentität des Kunden zu stärken.

 

Gesamtes Getränkeportfolio wird mit Tethered Caps ausgestattet


Der Getränkehersteller hat die Tethered Cap bereits auf dem italienischen Markt eingeführt – zunächst mit seiner Eistee-Marke. Mit der Einführung der neuen Verschlüsse hat das Unternehmen auch die für jeden Eisteeflaschenverschluss benötigte Kunststoffmenge um 14 % reduziert. Dies ist nur einer der ersten Schritte in der Strategie des Unternehmens, eine Kreislaufwirtschaft für seine Kunststoffprodukte voranzutreiben. Erst kürzlich hat der bekannte Getränkehersteller angekündigt, dass er bis 2030 mindestens 50 % recyceltes Material für seine Verpackungen verwenden will. Außerdem will er seine Verpackungen bis 2025 zu 100 % recycelbar machen.

„Dank unseres innovativen Produkts gehören weggeworfene Verschlüsse nun der Vergangenheit an und tragen nicht mehr zur Umweltverschmutzung bei. Wir freuen uns und fühlen uns geehrt, dass ein weltbekannter Getränkehersteller von unserer Innovation beeindruckt ist“, sagt Ferrari. „Wir sind stolz drauf, das Unternehmen auch in Zukunft bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.“

Über Trimas Packaging

Trimas Packaging bedient seine Kunden weltweit mit seinen Marken Rieke, Affaba & Ferrari, Rapak, Taplast und Plastic Srl. Trimas Packaging entwirft und produziert eine umfassende Palette von Dosier-, Verschluss- und flexiblen Verpackungslösungen für eine breite Palette von Endmärkten, darunter die Bereiche Schönheit und Körperpflege, Lebensmittel und Getränke, Haushaltspflege, Pharmazeutika und Nahrungsergänzungsmittel sowie Industrie und Landwirtschaft. Mit ca. 2.400 Mitarbeitern und 28 Standorten weltweit sind die Lösungen und Dienstleistungen von Trimas Packaging darauf ausgerichtet, die Fähigkeit der Kunden zu verbessern, ihre Produkte in einem sich ständig verändernden Markt sicher und zuverlässig zu dosieren, zu transportieren und zu lagern. Zu den Produkten gehören Dosierpumpen (Schaumgeräte, Airless, Lotionen, Behandlungsmittel), Sprühgeräte (Trigger, Feinnebel, Parfüm), Verschlüsse (aseptische Getränkeverschlüsse, Lebensmittelverschlüsse, Flip-Top-, Push-Pull-, kindersichere, manipulationssichere, Gläser- und Eimerverschlüsse), flexible Verpackungen (Beutel, Verschlüsse, Armaturen und Abfüllanlagen für Bag-in-Box), industrielle Fassprodukte sowie kundenspezifische Lösungen (Beschaffung und Formgebung).

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?