Equita wird Mehrheitsgesellschafter des Verpackungsmaschinenherstellers Rovema. Im

Equita wird Mehrheitsgesellschafter des Verpackungsmaschinenherstellers Rovema. Im (Bild: Schlauchbeutelmaschinenlinie BVC für Tiefkühlkost. (Rovema)

Der Investitionsfokus von Equita liege auf wachstumsstarken, profitablen und international ausgerichteten Unternehmen mit klaren Alleinstellungsmerkmalen, erläuterte Christine Weiß, Partnerin bei Equita. "Damit passt Rovema  ausgezeichnet in unser Portfolio." Das operative Tagesgeschäft bleibe in den Händen des bewährten Managements.

Aktuell beschäftigt Rovema mit Sitz in Fernwald weltweit rund 450 Mitarbeiter in 13 Niederlassungen. Das Unternehmen besitzt Standorte in den USA, England, Italien, Belgien, Spanien, Türkei, Philippinen, Panama und Russland. Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von rund 70 Mio. Euro.

Der geschäftsführender Gesellschafter von Rovema, Becker, sagte, dass die Wahl nicht zufällig auf Equita gefallen sei: „Equita ist aufgrund ihrer Unternehmensphilosophie der richtige Partner, Wachstum und Marktentwicklung nachhaltig zu unterstützen.“

Rovema besteht seit 1957 und hat sich seitdem als ein international führender Anbieter von Maschinen und Anlagen für flexible Verpackungslösungen im Premiumsegment etabliert. Das Unternehmen gelte als Erfinder der vertikalen Schlauchbeutelmaschine mit rotierendem Packstofftransport (Rotations-Verpackungs-Maschinen), so das Unternehmen.

(mns)

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rovema GmbH

Industriestr. 1
35463 Fernwald
Germany