Damm hat die ersten ASI-zertifizierten Getränkedosen auf den Markt gebracht.

Damm hat die ersten ASI-zertifizierten Getränkedosen auf den Markt gebracht. (Bild: Ball)

Grundlage hierfür war die vor kurzem bestätigte ASI-Zertifizierung der Estrella Damm Brauerei in El Prat de Llobregat, Barcelona. Damit ist das Unternehmen der weltweit erste Getränkehersteller, der sowohl die „Performance Standard“ als auch die „Chain of Custody (CoC) Standard“ Zertifizierung der Aluminium Stewardship Initiative erhalten hat.

Seit März dieses Jahres bezieht Damm ausschließlich ASI-zertifizierte Getränkedosen der Ball Corporation, deren Werke in Europa, dem Nahen Osten und Afrika seit 2020 ebenfalls ASI-zertifiziert sind. Auf Nachhaltigkeit bedachte Verbraucher können nun sicher sein, dass das vollständig und nahezu unendlich oft recycelbare Aluminium der Damm-Getränkedosen nachhaltig gewonnen und produziert wurde.

Über die ASI-Initiative

Die Multi-Stakeholder-Initiative ASI wurde vor mehr als zehn Jahren mit dem Ziel gegründet, nachhaltiges und transparentes Handeln entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Aluminiumsektor zu gewährleisten. Seit 2017 können sich Unternehmen nach ASI-Kriterien zertifizieren lassen. In einer Zeit, in der Verbraucher mehr Nachhaltigkeit für verpackte Waren fordern, möchte die Aluminium Stewardship Initiative das tun, was die Forestry Stewardship Council (FSC) Zertifizierung für Papier und Holz getan hat – nachhaltiges Handeln der Aluminiumindustrie für Verbraucher sichtbar machen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?