Oliver Höll ist neuer Präsident des Europäischen Verbands der Tubenhersteller (Foto: etma)

Oliver Höll ist neuer Präsident des Europäischen Verbands der Tubenhersteller (Foto: etma)

In seiner Antrittsrede sagte Oliver Höll, neuer Präsident der European Tube Manufacturers Association (etma): “Die europäische Tubenindustrie nimmt die aktuellen Herausforderungen wie zum Beispiel die Realisierung nachhaltiger Verpackungslösungen, kleine Auftragslosgrößen und immer komplexere gesetzliche Anforderungen mit Zuversicht an. In enger Kooperation mit Lieferanten und Kunden werden unsere Mitglieder die Weiterentwicklung attraktiver, innovativer und nachhaltiger Tubendesigns zum Wohle des Endverbrauchers fortsetzen. Unsere Industrie schaut mit Optimismus auf das laufende Jahr und ist zuversichtlich, in 2017 ein gesundes Marktwachstum zu erzielen.”

 

[embed]https://www.neue-verpackung.de/48362/europaeische-tubenindustrie-zeigt-sich-stabil-auch-2016-leichtes-wachstum/[/embed]

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ETMA european tube manufacturers association Haus der Metalle

Fritz-Vomfelde-Str. 30
40547 Düsseldorf
Germany