Eröffnung der Lüneburg Adhesive Academy (v.l.n.r.): Nick Lehman, Leiter Forschung und Entwicklung, H.B. Fuller; Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Stadt Lüneburg; Jim Owens, Präsident und CEO, H.B. Fuller; Hassan Rmaile, Leiter Technologie und Innovation, H.B. Fuller.

Eröffnung der Lüneburg Adhesive Academy (v.l.n.r.): Nick Lehman, Leiter Forschung und Entwicklung, H.B. Fuller; Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Stadt Lüneburg; Jim Owens, Präsident und CEO, H.B. Fuller; Hassan Rmaile, Leiter Technologie und Innovation, H.B. Fuller. (Bild: H.B. Fuller)

„Unsere neue Klebstoff-Akademie vereint alle notwendigen Aspekte, um unseren Kunden Klebstofflösungen zu bieten, mit denen sie sich einen Wettbewerbsvorsprung sichern können“, sagte Jim Owens, Präsident und CEO von H.B. Fuller.

In der Klebstoff-Akademie kommen Klebstoffspezialisten aus unterschiedlichen Industriebereichen zusammen. So stehen Erfahrungsaustausch, Technologietransfers sowie die Ideenanregung im Fokus. Dadurch sei H.B. Fuller überzeugt, Klebstoffinnovationen beschleunigen zu können, ergänzte Nick Lehman, Leiter Forschung und Entwicklung.

Die Lüneburg Adhesive Academy erstreckt sich über 2.300 m² und umfasst gesonderte Bereiche für Klebstofftechnologien für Verpackungswesen und Verarbeitung, Hygieneartikel/Vliesstoffe und Technische Industrie.

Die neue Klebstoff-Akademie von H.B. Fuller in Lüneburg.
Die neue Klebstoff-Akademie von H.B. Fuller in Lüneburg. (Bild: H.B. Fuller)

(mns)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

H.B. Fuller Deutschland GmbH

An der Roten Bleiche 2-3
21335 Lüneburg
Germany