Henkel_PET-Etikettierung.jpg

(Bild: Henkel)

 

Die Pressure-Sensitive-Adhesives-Range bietet Hochleistungsklebstoffe für die PET- und Dosen-Etikettierung. Der EM 132-22 ist ein kautschukbasierter Etikettier-Hotmelt, der sich durch seine niedrige Viskosität sowie seine niedrige Verarbeitungstemperatur auszeichnet. Der Schmelzklebstoff lässt sich bereits ab einer Temperatur von 120 Grad Celsius verarbeiten, also bei bis zu 15 Grad Celsius weniger als herkömmliche Schmelzklebstoffe bei dieser Anwendung. Die niedrige Verarbeitungstemperatur bringt nicht nur Energieeinsparungen mit sich, sondern reduziert auch das Risiko der Verkohlung des Klebstoffes. Somit muss die Maschine seltener für Reinigungen und Wartungen angehalten werden und die Effizienz der Produktion kann gesteigert werden. Auch die Belastung der zu verarbeitenden Materialen, zum Beispiel Folienetiketten, wird durch die verringerte Temperatur gesenkt. Trotz der reduzierten Viskosität bietet der EM 132-22 eine ebenso starke Klebkraft wie sein Vorgänger, der EM 362. Die niedrige Viskosität in Kombination mit der hohen Klebkraft ermöglicht deutliche Klebstoffeinsparungen. Auch bei sehr hohen Etikettiergeschwindigkeiten gewährleistet der niedrigviskose Klebstoff einen kontrollierten Klebstoffauftrag mittels Spraysystem ohne Fadenziehen.

 

Technische Details

  • ab 120°C verarbeitbar
  • niedrige Viskosität
  • hohe Klebkraft

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Henkel AG & Co. KGaA

Henkelstraße 67
40191 Düsseldorf
Germany