Dosen auf Transportlinie

Mit der neuen Linie entstehen jährlich bis zu 118 Mio. Babymilchpulver-Dosen mehr bei Hoffmann. (Bild: Hoffmann Neopac)

Hoffmann, ein globaler Anbieter von hochwertigen Verpackungen für Babynahrung, Nahrungs- und Genussmittel, hat sein Werk in den Niederlanden um eine Dosen-Produktionslinie für Babymilchpulverprodukte erweitert. Die Anlage läuft in einer separaten Zone, um die Einhaltung der Lebensmittelstandards zu ermöglichen. Sie wurde für einen nahe gelegenen Neukunden im Babymilchsektor gebaut.

118 Mio. Babymilchpulver-Dosen pro Jahr

Hoffmann liefert seine Dosen nach den Produktionsstandards BRC/IOP GS 6 und ISO 9001, wie sie für wichtige Absatz-Märkte wie die EU, die USA und China gefordert sind. Die 4-Mio-Euro-Investition ermöglicht eine Erweiterung der Kapazität für Babymilchpulver-Dosen um 118 Mio. Stück pro Jahr. Derzeit werden auf der Anlage Dosen mit einem Durchmesser von 99 mm und einem Volumen von bis zu 400 g hergestellt. Der neu gebaute Raum bietet auch Platz für eine zweite Produktionslinie und ermöglicht weiteres Wachstum.

Neue Führungsstruktur für einheitliche Ausrichtung

Mit der Kapazitätserweiterung geht auch eine Umstrukturierung des Führungsteams einher. Um eine einheitliche Ausrichtung der beiden Dosenproduktionsstätten in der Schweiz und in den Niederlanden zu erreichen, hat Hoffmann die Führungsstruktur über beide Werke neu organisiert.

Andreas Geiger, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Metall, hat sich entschieden die Hoffmann Neopac AG zu verlassen, nachdem er zwei Jahre lang das Dosengeschäft geleitet hat. André Seiler hat die Leitung des Geschäftsbereichs Dosen per 1. Januar 2022 übernommen und wird zwischen den beiden Hauptproduktionsstandorten in der Schweiz und in den Niederlanden pendeln. Vor seiner Tätigkeit bei Hoffmann war Seiler unter anderem Geschäftsführer der Stebler Blech AG und der Stebler Packaging AG in Nunningen, Schweiz. Er ist auch Präsident des SVM (Schweizerischer Verband Metallverpackungen).

Außerdem soll Karin Paldanius, Expertin in der Verpackungsindustrie, am 1. Februar 2022 als Director Sales, Tins, zu Hoffmann stossen. Sie bringt Erfahrungen sowohl in der Verpackungs- als auch in der Produktionsbranche bei Hoffmann ein.

Schließlich hat sich Vertriebsleiter Tomas Pivko entschlossen, sich aus der Geschäftsleitung zurückzuziehen und künftig als Key Account Manager tätig zu sein.

"Die neue Dosenlinie für Babymilchpulver in unserem Werk in den Niederlanden festigt die Position von Hoffmann als europäischer Spezialitätenanbieter im Bereich Metallverpackungen", erklärt Mark Aegler, CEO von Hoffmann Neopac AG. "Wir freuen uns über die neuen Teammitglieder und möchten Andreas Geiger und Tomas Pivko für ihre wertvolle Arbeit danken, mit der sie unser Verpackungsgeschäft in den letzten Jahren ausgebaut haben. Für die Zukunft investieren wir stark in die Dekarbonisierung unserer Produktionsstandorte und Produkte um unsere Gesamtauswirkungen in der Lieferkette für Blechverpackungen zu reduzieren."

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?