Lidle_Haushaltswaren aus alten Verpackungen_Prezero.jpg

(Bild: Lidl)

In einer nationalen Aktion bietet der Lebensmitteleinzelhändler Lidl ab Donnerstag, 25. Februar 2021, erstmals Haushaltwaren seiner Eigenmarken an, die zu mindestens 95 % aus recyceltem Kunststoff bestehen. Für die Herstellung hat Prezero, die Umweltsparte der Schwarz Gruppe, alte Verpackungen gereinigt und zu Kunststoff-Regranulat verarbeitet.

In Europa stellte der Entsorgungs- und Recyclingdienstleister daraus beispielsweise nachhaltigere Eimer, Kleiderbügel und Aufbewahrungsboxen her, wodurch Ressourcen und die Umwelt geschont wurden. Mit dem Angebot der Haushaltswaren aus Rezyklat will Lidl zeigen, wie wichtig Recycling für die Vision „Weniger Plastik – geschlossene Kreisläufe“ ist und dass alte Verpackungen ein wichtiger Wertstoff sein können. Auch zukünftig will das Unternehmen sein Sortiment mit Produkten aus Rezyklat ergänzen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?