Deutscher_Nachhaltigkeitspreis_Preisstatuette_Fotocredit_Frank_Fendler.jpg

„Gut, dass Engagement für Nachhaltigkeit im Design mit diesem Preis gewürdigt wird und dadurch eine Bühne erhält“, sagt Stardesigner Stefan Diez. DNP-Initiator Stefan Schulze-Hausmann resümiert: „Die Idee, das DNP-Design-Siegel als Orientierungshilfe für Konsumenten zu etablieren, ist aufgegangen.“

Designklassiker von Thonet und Dyson haben 2020 ebenso wie Öko-Flipflops, Fahrradreifen aus Löwenzahn, DIY-und Reparatur-Plattformen und vorbildhafte Kampagnen wie „Weniger ist leer“ von Brot für die Welt das neue Nachhaltigkeitszeichen erhalten. Ausgezeichnet werden auch dieses Jahr die besten Beispiele für nachhaltiges Design aus allen Lebens-und Arbeitsbereichenwie z.B. Einrichtung, Ernährung, Kleidung, Mobilität, Kommunikation und Freizeit.

Unter Design wird nicht allein die Gestaltung physischer Produkte, sondern die Entwicklung aller denkbaren Produkte, Systeme oder Dienstleistungenverstanden. Die Lösungen müssen auf dem deutschen Markt verfügbar oder zur Markteinführung in Deutschland vorgesehen sein. Die Einreichungen sind per Online-Fragebogen und aussagestarkem Bildmaterial vorzustellen. Auf physische Einsendungen wird verzichtet. Die Preisverleihung findet am 2. Dezember 2021 in Düsseldorf statt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?