Der Sensor DRT25C.R wird oberhalb des Transportbandes installiert und nutzt das Band als Referenz.

Der Sensor DRT25C.R wird oberhalb des Transportbandes installiert und nutzt das Band als Referenz. (Bild: Leuze)

Als Treffpunkt des europäischen Verpackungsmarktes zieht die Fachpack Besucher aus allen verpackungsintensiven Branchen an. Dazu zählen unter anderem die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Pharma- und Medizintechnik sowie die Intralogistik. Allesamt Industrien, auf die sich Leuze als Sensorexperte fokussiert. In diesen verfügen die Sensor-People über jahrzehntelange Erfahrung und tiefgreifendes Applikations-Know-how.

Um ihren Kunden erstmals seit Beginn der Coronapandemie zusätzlich zu ihren virtuellen Veranstaltungen wieder eine reale Anlaufstelle zu bieten, hat sich Leuze für die Teilnahme an der Fachpack als Präsenzveranstaltung entschieden, und zwar im Verbund des Packaging Valley Germany e. V.  Auf dem Gemeinschaftsstand präsentiert Leuze seine Innovationen und Highlights rund um die Applikationen in der Verpackungsindustrie. 

Zu den Innovationen gehören beispielsweise der erste Ultraschall-Licht-Kombigabelsensor GSX14E speziell für Etikettiermaschinen sowie die neuen dynamischen Referenztaster DRT 25C basierend auf der Contrast Adaptiv Teach-Technology (CAT) für horizontale Verpackungsanlagen. Ganz neu ist dieser nun auch in der Variante als Gebindesensor verfügbar, der Multipacks zuverlässig erfasst.

Fachpack:
Halle 3C, Stand 235

 

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Leuze electronic GmbH + Co. KG

In der Braike 1
73277 Owen-Teck
Germany