Pawi_Einweg-Gesichtsschutz.jpg

(Bild: Pawi)

Mit der Auszeichnung gelingt es Pawi zum zweiten Mal in Folge, einen Award zu gewinnen und wird somit bereits zum fünften Mal in den letzten sechs Jahren ausgezeichnet (2020, 2019, 2017, 2016, 2014). Der Gesichtsschutz „Made by Pawi“ besteht aus Karton und einem Sichtfenster aus PET-Fensterfolie und kann daher auf einfache Weise nach Gebrauch über die übliche Mülltrennung entsorgt werden – wie eine ganz normale Faltschachtel auch. Aufgrund des universellen Steckverschlusses am Kopfband lässt sich die Maske je nach Kopfumfang für jeden passend verschließe.

Weltweites Netzwerk für Produktion und Vertrieb

Die Pawi-Gruppe ist mit der Firma Pawi Verpackungen AG als Schweizer Vertreter Mitglied der Interna-tional Packaging Group Association (IPG). Dies ist ein globaler Zusammenschluss von Faltschachtel- und Verpackungsproduzenten und weltweit führenden Zulieferern der Verpackungsindustrie. Andreas Keller, CEO der Pawi Verpackungen AG Winterthur, ist Chairmann dieser Organisation. Durch die Mit-gliedschaft im IPG kann Pawi auf ein weltweites Netzwerk an Kollegenbetrieben zur Produktion und den Vertrieb des Einweg-Gesichtsschutzes zurückgreifen.

Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen mit Standorten in Winterthur und Singen beschäf-tigt die Pawi rund 250 Mitarbeitende und produziert Faltschachteln sowie Beutel, vorwiegend für die Lebensmittelindustrie und Gesundheitsbranche. Dies unter Einhaltung höchster Hygieneanforderungen und ökologischer Gesichtspunkte. Der Fokus liegt auf höchster Innovationskraft und Qualität, kurzen Lieferfristen und großer Flexibilität.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?