Schneider-170411_sea_pr_pacdrive_interpack_system2.jpg

(Bild: Schneider Electric)

Diese sind integraler Bestandteil der offenen, IOT-fähigen Ecostruxure-Architektur, die vernetzte Produkte, Edge Control sowie Software-Applikationen, Analysetools und Service in einer übergreifenden, ganzheitlichen Systemarchitektur verbindet. Das Unternehmen ist weltweit führender Spezialist für die Automatisierung von Verpackungsmaschinen aller Art und Komplexitätsgrade. Das zeigte sich auch auf der interpack: Mehr als 300 Maschinen sind in diesem Jahr mit Komponenten von Schneider Electric ausgestattet. Im Bereich Antriebstechnik treibt das Unternehmen seine Pacdrive 3 Technologie weiterhin voran: Die neuen Controller synchronisieren jetzt bis zu 130 Servo-Achsen. Ein Sercos-Netzwerk ermöglicht echtzeitfähige Kommunikation auf Feldbus-Ebene und stellt darüber hinaus einen zusätzlichen Kanal für die Kommunikation über OPC UA zur Verfügung. Die nach IP65 klassifizierten, dezentralen Lexium 62 ILD Servoantriebe für ein modulares Maschinendesign sind eine der herausragenden Innovationen im Bereich der Servoantriebe. Darüber hinaus wurde auch die Automatisierungssoftware Somachine um neue Smart-Engineering-Funktionen ergänzt.

Produkte:

  • Energiemanagement
  • Automation

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Schneider Electric GmbH-1

Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Germany