5851.jpg

Das eigene Prüflabor nutzt der Hersteller in erster Linie, um sicherzustellen, dass die dort produzierten Regalprodukte in Qualität und Güte dem gültigen Regelwerk und den Normen (ISO, EN, DIN, FEM etc.) entsprechen. Daneben entstehen regelmäßig projektbezogene, neue Fragestellungen, die einer Klärung durch Produkttests bedürfen. Hier werden beispielsweise statische Belastungstests von Regalteilen, Dauerfestigkeitsversuche, Versuche zur Fallschutz- und Durchschubsicherung, aber auch projektspezifische Tests, etwa zur Überprüfung der Festigkeit von Behältern bei der Daueranwendung im Durchlaufregal durchgeführt. Anschließend fließen die neu gewonnenen Erkenntnisse direkt in die technische Bearbeitung und Fertigung ein und erfahren somit eine sofortige Umsetzung.

Durch Überprüfung der Produkte auf Standsicherheit, Langlebigkeit und Dauerfestigkeit erhalten die Kunden einen besonders hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard - und das nicht nur europaweit, sondern auch darüber hinaus. Denn bei SSI Schäfer in Malaysia befindet sich derzeit ein analoges Prüflabor im Aufbau. Die Fertigstellung ist für Anfang 2014 geplant. Ergänzend erfolgen die Funktions-, Belastungs- und Dauertests von automatisierten Systemen im Technologiezentrum des Unternehmens in Giebelstadt.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SSI SCHÄFER Fritz Schäfer GmbH

Fritz-Schäfer-Straße 20
57290 Neunkirchen/Siegerland
Germany