Hauptgebäude von Syntegon

Unter anderem durch die Konjunkturerholung im Sondermaschinenbau kann das Unternehmen auf ein erfolgreiches 2021 zurückblicken. (Bild: Syntegon)

Syntegon war 2021 in der Lage, die durch die Covid-19-Pandemie bedingte hohe Nachfrage nach neuen Anlagen und den steigenden Modernisierungsbedarf zu erfüllen. Der Verpackungsmaschinenbauer hat dadurch seinen Auftragseingang von 1,33 Mrd. Euro auf 1,50 Mrd. Euro und den Gesamtumsatz von 1,28 Mrd. Euro auf 1,41 Mrd. Euro erhöht. Zwei Drittel des Gesamtumsatzes entfielen auf den weltweiten Maschinenverkauf, das restliche Drittel auf das Serviceangebot.

Automatisierungstrend 2021

Durch die Pandemie ist der Bedarf für Automatisierungslösungen in Nordamerika angestiegen, da viele Nahrungsmittelhersteller manuelle Tätigkeiten durch vollautomatische Verpackungslösungen ersetzt haben. Weiterhin verzeichnete das Servicegeschäft insbesondere in China eine erhöhte Nachfrage, da hier vermehrt Bedarf an digitalen Fernwartungslösungen aufgrund eingeschränkter Reisemöglichkeiten bestand.

Vielseitiges Portfolio für die Pharmaindustrie

Allein 57 % des Gesamtumsatzes von Syntegon nahm der Geschäftsbereich Pharma ein. Neben Investitionen in die Impfstoffproduktion setzten pharmazeutische Hersteller auf Prozess-, Abfüll- und Inspektionstechnologie des Unternehmens für ihre flüssigen und festen Arzneimittel.

Zusammen mit Huhtamaki gewann der Maschinenhersteller 2021 den deutschen Verpackungspreis in der Kategorie Nachhaltigkeit. Die Partner hatten eine vollständig recycelbare, papierbasierte Alternative zu Kunststoffblistern für Tabletten und Kapseln vorgestellt.

Soziale Ziele und Engagement für die Umwelt

Im Bereich Soziales und Engagement für die Umwelt hat sich das Unternehmen dem UN Global Compact verpflichtet und seine erste Nachhaltigkeitsbewertung durch die globale Ratingagentur Ecovadis erfolgreich abgeschlossen. Eines der Ziele von Syntegon ist es, die CO2-Emissionen bis 2025 im Vergleich zu 2019 um 25 % zu senken. Darüber hinaus sollen bis Ende 2022 auf allen Maschinen des Unternehmens für Nahrungsmittel nachhaltige Verpackungsmaterialien verarbeitet werden können.

Sie interessieren sich für die Umweltauswirkungen von Verpackungen? Schauen Sie doch mal auf unserer Fokusseite zu nachhaltigen Verpackungen vorbei:

Nachhaltige Verpackungen: der große Überblick

Grafik von Lebensmitteln im Supermarktregal
(Bild: sabelskaya - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema nachhaltige Verpackungen wissen? Klar ist, dass der Bedarf an nachhaltigen Verpackungen in den kommenden Jahren stark steigen wird. Aber das Thema ist komplex: Wann gilt denn überhaupt eine Verpackung als nachhaltig und welche Kriterien müssen dabei künftig erfüllt sein? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

 

Ausblick auf 2022

Mit Blick in die Zukunft will Syntegon 2022 das Portfolio für digitale Lösungen ausbauen. Darunter soll eine digitale Kundenplattform mit einer verbesserten Mensch-Maschine-Schnittstelle sein. Die Plattform unterstützt Anwenderinnen und Anwender aus der Nahrungsmittel- und pharmazeutischen Industrie dabei, ihre Produktionsleistung zu überwachen und zu verbessern.

Weitere Neuerungen plant das Unternehmen auf diversen Fachmessen vorzustellen. Unter anderem werden Besucherinnen und Besucher auf der Achema 2022 in Frankfurt eine Anlage für Klein- und Kleinstchargen flüssiger Arzneimittel sowie für die kontinuierliche Herstellung von oralen festen Darreichungsformen begutachten können.

Sie suchen eine spannende Veranstaltung mit Verpackungsthemen? Hier kommen Sie zur Webseite unseres 5. Packaging Summit:

5. Packaging Summit

Key visual Packaging Summit

Nachdem der Packaging Summit die vergangenen beiden Jahre aufgrund der Pandemie rein virtuell stattfand, treten wir nun wieder auf die physische Bühne. Allerdings nicht mehr in München, sondern im hohen Norden: Hamburg. Das erfolgreiche Konzept zieht mit um, und so erwartet Sie auch in der Hansestadt der bekannte Mix aus Marketing, Digitalisierung/Innovation, Design und natürlich Nachhaltigkeit.

Alle Informationen zur Veranstaltung am 5. und 6. Juli 2022 finden Sie unter www.packagingsummit.de.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Syntegon Technology GmbH

Stuttgarter Str. 130
71332 Waiblingen
Germany