Thomas Ott CEO der Geschäftsbereiche Flexible Packaging und Engineered Materials bei Mondi

Thomas Ott kommt ursprünglich aus Wien und lebt auch aktuell dort. (Bild: Mondi)

Thomas Ott löst in seiner neuen Funktion Peter Orisich ab, der in den Ruhestand getreten ist. Ott ist gebürtiger Wiener und 54 Jahre alt. Als CEO der beiden Geschäftsbereiche bei Mondi verantwortet er einen Umsatz von rund 4 Mrd. Euro mit einer Führungsspanne von mehr als 12.000 Mitarbeitenden in 29 Ländern.

Ott begann seine Karriere 1995 bei Mondi im Finanz-Controlling und übernahm in den folgenden Jahren leitende Positionen in unterschiedlichen Business-Segmenten. Zuletzt arbeitete er für den Verpackungshersteller Amcor in der Schweiz.

Die größte Herausforderung sieht Ott in der Entwicklung nachhaltiger, kreislauffähiger Verpackungslösungen sowie wirksamer Maßnahmen gegen den Klimawandel. Dabei setzt er auf ein vielfältiges, motiviertes und inklusives Team: „Es ist und bleibt eine unserer Hauptaufgaben alle Formen von Diversität im gesamten Unternehmen sicherzustellen“, betont Ott.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Mondi

Marxergasse 4A
1030 Wien
Austria