Andreas Grathwohl, Geschäftsführender Gesellschafter der Schoepe Display und Frank Ohle, CEO der Van Genechten Packaging Gruppe.

Andreas Grathwohl, Geschäftsführender Gesellschafter der Schoepe Display und Frank Ohle, CEO der Van Genechten Packaging Gruppe. (Bild: Van Genechten)

Die beiden familiengeführten Unternehmen, die auf eine langjährige Erfolgsgeschichte mit preisgekrönten kreativen und innovativen Produkten in ihren Geschäftsfeldern zurückblicken können, stellen damit für Markenartikler einen attraktiven One-Stop-Shop mit europäischen Netzwerk zur Verfügung.

Das Kerngeschäft von Van Genechten Packaging sind innovative Verpackungen aus Karton und Wellpappe für Markenprodukte. Das Unternehmen hat seit 2020 für seine Kunden auch kreative und aufmerksamkeitsstarke Zweitplatzierungen im Produktsortiment. Schoepe Display steht für ein komplexes Leistungsspektrum rund um Entwicklung, Produktion und Logistik hochwertiger Kurzzeitdisplays aus Karton und Wellpappe für Platzierungen am POS. Durch die Kooperation vereinen sich Ideenreichtum, Professionalität in der Entwicklung, Produktion und Logistik über die Grenzen von Deutschland hinaus. Beide Unternehmen legen großen Wert auf ausgeprägte Kundenorientierung, Innovation und Nachhaltigkeit.

 

 

Diese Allianz bietet Markenartiklern effiziente und attraktive Kartonverpackungen, Promotion-Packs und jede Art von innovativen POS Lösungen aus einer Hand. Dabei werden Kreativität und Know-How der beiden Firmen zu einem einzigartigen Design- und Entwicklungsteam zusammengefasst. Das extra Plus für Markenartikler: bei der heutigen Ressourcenknappheit arbeiten sie mit Partnern, die sich einerseits mit ressourcenoptimierten Konzepten und andererseits durch Liefersicherheit profilieren.

Andreas Grathwohl, Geschäftsführender Gesellschafter der Schoepe Display, erklärt: „Wir haben einen leistungsstarken Partner mit exzellenter Erfahrung für Primär und Sekundärverpackungen und anerkannten Kompetenzen für kreative POS Lösungen gewonnen – und damit unser Portfolio ideal ergänzt. Für Hersteller bedeutet das bessere Speed-to-Market und ein Rundum-Sorglospaket mit allen Leistungen von Faltschachtel, Promo-Pack bis zu Zweitplatzierungs-Aufstellern aus einer Hand.“

Frank Ohle, CEO der Van Genechten Packaging Gruppe, ergänzt: „Mit der so erzielten breiten Palette an Leistungen und technischen Möglichkeiten beider Unternehmen bieten wir ein unschlagbares Potential, um die Marken unserer bestehenden und neuen Kunden noch erfolgreicher am POS strahlen zu lassen.“

Sie interessieren sich für Nachhaltigkeit?

Logo des Packaging Summit 2022

Auf unserem 5. Packaging Summit – der dieses Jahr zum ersten Mal in Hamburg stattfindet – wird es einen Themenblock mit Vorträgen zur Nachhaltigkeit in der Verpackungsbranche geben. Unter anderem geht es darum, wie ein global agierender Konzern das Thema bei seinen Verpackungen angeht.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch auf der Veranstaltungsseite vorbei: https://www.packagingsummit.de/

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?