Michele Bianchi, Präsident von Pro Carton und Cepi Cartonboard.

Michele Bianchi, Präsident von Pro Carton und Cepi Cartonboard. (Bild: Pro Carton)

Michele Bianchi tritt die Nachfolge von Horst Bittermann an, der nach vier Jahren im Amt zurücktritt. Bittermann soll künftig einen Konsultations- und Reorganisationsprozess leiten und die Position des Generaldirektors von Pro Carton bekleiden.

Winfried Mühling steht Pro Carton weiterhin in der Funktion des Direktors für Marketing und Kommunikation zur Verfügung.

Bündnis zwischen Pro Carton und CEPI Cartonboard

In Krakau haben die Mitglieder der beiden Industrieverbände CEPI Cartonboard und Pro Carton ihre Absicht bekundet, einen Zusammenschluss zu einem Bündnis unter dem Namen Pro Carton zu prüfen. Das Hauptziel besteht darin, durch eine Zusammenarbeit mehr Effektivität und Effizienz zu erreichen und Mitglieder sowie deren jeweiligen Experten in die klar definierten Arbeitsbereiche, Marketing und Kommunikation sowie Öffentliche Angelegenheiten besser einzubinden. Der Konsultationsprozess mit der zuständigen Stelle, dem Generaldirektor, hat bereits begonnen und soll im Laufe des Jahres 2023 abgeschlossen werden.

Die neue Organisation soll eine bessere Abstimmung von Aktivitäten ermöglichen, Synergien fördern, die Stimme der Branche stärken und ein breiteres Engagement der Mitglieder bewirken.

Michele Bianchi, Präsident von Pro Carton und Cepi Cartonboard, erklärt: „Wir sind überzeugt, dass die neue Organisation die richtige Plattform für die Zukunft der europäischen Karton- und Faltschachtelindustrie sein wird. Wir gehen davon aus, dass unser Bündnis durch ein stärkeres Engagement der Mitglieder, eine Zusammenarbeit über Branchengrenzen hinweg und ein engeres Zusammenwirken mit ECMA das nachhaltige Wachstum unserer Branche unterstützen wird.“

Über den neuen Pro Carton-Präsident Michele Bianchi

Seit 2016 ist Michele Bianchi CEO der RDM Group, ein Hersteller von Recyclingkarton und laut eigenen Angaben größter Hersteller in Italien, Frankreich, den Niederlanden und auf der iberischen Halbinsel.

Nach Abschluss eines Papiertechnikstudiums und eines Masters in Chemieingenieurwesen an der Universität Pisa begann Bianchi seine berufliche Laufbahn im Verpackungssektor bei Svenska Cellulosa Aktiebolaget-SCA, das 2012 von DS Smith, einem Anbieter von Wellpappverpackungen, übernommen wurde.

Vor seinem Eintritt in die RDM Group war Bianchi 15 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen tätig und konnte während dieser Zeit acht Jahre lang auch internationale Erfahrung sammeln.

Über den neuen Pro Carton-Generaldirektor Horst Bittermann

Horst Bittermann ist seit September 2022 Generaldirektor von Pro Carton, der Europäischen Vereinigung der Karton- und Faltschachtelindustrie. Bittermann verfügt über einen  Masterabschluss in Betriebswirtschaft und sozial-ökologischer Ökonomie und kann auf eine langjährige Erfahrung in der Verpackungsindustrie als Direktor für Marketing & Kommunikation und Vertrieb bei der MM Group verweisen. Zuvor war er im Einzelhandel in verschiedenen leitenden Funktionen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Projekte und HR tätig.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?