NV_2020-02_Interpack_Coperion.jpg

(Bild: Coperion)

Aufgrund seiner Pendeltechnologie sorgt der Vibrationsdosierer für eine überdurchschnittliche Genauigkeit sowie eine besonders schonende Materialbehandlung bei sehr empfindlichen Substanzen. Er wird als laufendes System am Messestand zu sehen sein. Die gezeigte Kühldüse dient als Verlängerung des Prozessteils des ZSK-Food-Extruders und erzeugt fleischähnliche Fasern bei der Produktion von High Moisture Meat Analogues.  Zuletzt präsentiert das Unternehmen zwei hochwertige Komponenten für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Sowohl die überarbeitete Schüttgutweiche WYK als auch die Schleuse ZRD sind CIP-fähig und ermöglichen somit eine automatische Nassreinigung. Die Schleuse kann zudem mit der Rotorcheck-5.0-Kontaktüberwachung ausgestattet werden, die eine Kontamination des Materials durch metallischen Abrieb verhindert.   

interpack 2020:
Halle 4, Stand D29

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?