ViscoTec.jpg

(Bild: Viscotec)

Bei längerem Stillstand besteht außerdem die Gefahr, dass sich die Feststoffe absetzen. Das Material sedimentiert. Tritt dieser Fall ein, verstopft das Dosier­organ und muss komplett auseinandergebaut und gereinigt werden. Der komplette Dosierprozess wird dadurch unterbrochen. Dieser Gefahr beugt das Unternehmen vor. Bei den Pharma Dispensern im Hygienic Design, die allen relevanten Hygienerichtlinien entsprechen, ist ein zusätzlicher Umwälzstutzen integriert. Die bewährte Exzenterschneckentechnologie ermöglicht eine Umwälzung des zu dosierenden Materials bis ins Pumpengehäuse. So müssen keine Spülschritte vor der Dosierung durchgeführt werden. Außerdem verhindern der gleichmäßige Volumenstrom und die vergleichsweise geringen Drücke die Sedimentation der Feststoffe. 

Aussteller für:

  • Dosieren, Entleeren
  • Zuführen
  • Aufbereiten

Fachpack:

Halle 3A, Stand 127

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?