1_GTT 4.jpg

(Bild: Movilitas)

Dadurch werden die Effizienz und Zusammenarbeit in der Supply Chain gesteigert. Unternehmen können auf Risiken und Ereignisse bereits im Vorfeld reagieren, Stakeholder sind stets über den Status einer Lieferung oder eines einzelnen Objektes in nahezu Echtzeit informiert. 

Individuelle Lieferketten können in der Cloud-basierten Lösung SAP GTT vollständig abgebildet werden: Es entsteht eine zentrale Plattform, mit der und durch die alle Beteiligten einer Lieferkette verbunden sind. Für die einzelnen Ereignispunkte werden Sollwerte definiert. Mithilfe von IOT-Sensoren von Bosch Connected Industry, die beispielsweise an Paletten oder anderen Transportmitteln angebracht sind, werden Echtzeitendaten wie Position und Temperatur ermittelt. Diese Sensoren sind durch ein IOT-Gateway mit der Cloud-Lösung Nexeed Track and Trace verbunden, in der die Daten gesammelt werden und an die SAP GTT anknüpft. So ist es möglich, permanent Soll- und Ist-Werte für verschiedene Prozessabschnitte zu vergleichen. Basierend auf den in SAP GTT festgelegten Schwellenwerten werden bei Abweichungen Alarme ausgelöst oder automatisiert Maßnahmen ergriffen. 

Statusinformationen der Lieferungen

Die betroffenen Akteure der Lieferkette werden also in Echtzeit über den Status einzelner Objekte oder ganzer Lieferungen informiert, wodurch sie genügend Zeit haben, die richtigen Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen. Mit SAP GTT können zum Beispiel auch Produktionsaufträge oder Arbeitseinsätze von Lagermitarbeitern automatisch umgeplant werden, falls eine Lieferung nicht zum geplanten Zeitpunkt am gewünschten Ort ist. So können Unternehmen beispielsweise teure Leerlaufzeiten vermeiden.

2_Sendungsverfolgung_neu-02.jpg
Sendungsverfolgung: Die betroffenen Akteure der Lieferkette werden also in Echtzeit über den Status einzelner Objekte oder ganzer Lieferungen informiert, wodurch sie genügend Zeit haben, die richtigen Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen. (Bild: Movilitas)

Schnelle Reaktionszeiten 

Anhand von temperaturempfindlichen Produkten, wie Pharmazeutika oder Lebensmittel lässt sich verdeutlichen, wie wichtig schnelle Reaktionszeiten sind. Beim Transport dieser Produkte muss während des gesamten Transportverlaufs, in jedem Transportmittel und an jeder Schnittstelle sichergestellt werden, dass die Produkte ausreichend gekühlt sind. Mit Hilfe der Echtzeit-Sensor-Daten und SAP GTT ist nicht nur eine permanente Temperaturüberwachung möglich. Bei Temperaturabweichungen greift das Echtzeitwarnsystem sofort und informiert die entsprechenden Personen, die die Ladung überprüfen können. Werden vordefinierte Schwellenwerte weiter überschritten, wird der Kunde informiert, dass das Produkt nicht mehr genutzt werden kann. Das System kann die beschädigte Ware automatisch nachbestellen, es kommt zu keinen weiteren Zeitverlusten. 

10. Movilitas Track & Trace Konferenz

Jetzt Ticket-Rabatt sichern

 

Auf der bereits 10. Track & Trace Konferenz von Movilitas können Teilnehmer mehr über die Möglichkeiten von intelligenten Track-and-Trace-Lösungen erfahren. Die Konferenz findet in diesem Jahr vom 30. September bis 1. Oktober in Heidelberg statt. Um einen Nachlass von 25 Prozent auf das Ticket zu erhalten, können Teilnehmer bei der Registrierung den Code „NeueVerpackung“ nutzen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.conference.movilitas.com

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?