Matthias Baving, Prokurist/Leitung Vertrieb und Marketing der Baving Verpackungstechnik GmbH & Co. KG

Matthias Baving, Prokurist/Leitung Vertrieb und Marketing der Baving Verpackungstechnik GmbH & Co. KG (Bild: Visable GmbH)

Als Systempartner für Verpackungstechnik bietet die Baving Verpackungstechnik GmbH & Co. KG ihren Kunden flexible und individuelle Verpackungslösungen mit Vor-Ort-Beratung und Service. Dazu zählt eine große Auswahl an Umreifungs-, Stretch- und Kartonverschließmaschinen. Statt auf Standardlösungen setzt das münsterländische Unternehmen auf eine hohe Kundenindividualität mit umfassenden Variations- und Kombinationsmöglichkeiten.

Matthias Baving, Leiter Vertrieb und Marketing, erklärt: „Unsere Rollenbahnen sowie Förder- und Verpackungstechnik benötigen einen lückenlosen Informationsfluss, beispielsweise bezüglich des Aufmaßes, der Konstruktion sowie der Projektierung. Das erfordert eine möglichst nahe Kundenbindung. Da jedes Produkt individuell konzipiert ist, lassen sich unsere Lösungen nicht online bestellen oder als Standardpaket nachbauen. Unser Hauptgeschäft erfolgt deshalb im Direktvertrieb an Geschäftskunden, da hier unsere beratungsintensiven Verpackungslösungen im Fokus stehen.“

 

Geschäftsanbahnung im Internet

Um mit diesen Kunden jedoch erst einmal in Kontakt zu treten, ist für den Hersteller eine gute Sichtbarkeit im Internet entscheidend – und das nicht erst seit der Pandemie. So präsentiert Baving seine Produkte beispielsweise auf der Online-Plattform wlw (ehemals „Wer liefert was“) des Hamburger Unternehmens Visable. wlw ist als führende B2B-Plattform in der DACH-Region eine der ersten Adressen für monatlich bis zu 1,3 Millionen gewerbliche Einkäufer. Die Verpackungsindustrie zählt mit mehr als 6.500 Anbietern zu den größten auf der Plattform gelisteten Industrien.

Baving erklärt: „Im Zuge unserer Zukunftsausrichtung wollten wir unsere Online-Präsenz erhöhen. Zunächst sind wir aufgrund der guten Erfolgsstatistiken auf wlw neugierig geworden. Daraufhin haben wir uns intern weiter mit der Plattform beschäftigt und unsere Leistungen in Abstimmung mit unserem Kundenberater potenziellen Kategorien zugeordnet. Die Vorbereitungen für die Implementierung haben ungefähr zwei Wochen in Anspruch genommen. Nachdem wir intern alle Daten zusammengetragen hatten, war unser Firmenprofil nach zwei weiteren Wochen online. Bereits wenige Tage danach erhielten wir konkrete Anfragen und konnten daraus erste Aufträge generieren.“ Heute erhält der Verpackungsprofi monatlich rund 20 passgenaue Kundenanfragen über das wlw-Profil. Dank der Besucherstatistik in der Erfolgsanalyse des Firmenprofils kann sein Außendienst zudem weitere zehn Anfragen pro Monat generieren.

Familienbetrieb Baving Verpackungstechnik GmbH & Co. KG
Familienbetrieb Baving Verpackungstechnik GmbH & Co. KG (Bild: Visable GmbH)

Google als Hebel

Doch auch „klassisches“ Online-Marketing wie Google Ads hilft dem Verpackungsunternehmen dabei, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Zunächst hatte Baving dafür einen regionalen Anbieter beauftragt. Dessen Anzeigen erreichten jedoch lediglich eine sehr niedrige Klickrate (Click-Through-Rate, CTR) von nur 1,00%. „Da dies für uns kein zufriedenstellendes Ergebnis darstellte, haben wir uns erneut an Visable gewendet“, erinnert sich Baving. „Wir waren durch die Erfahrungen in der Vergangenheit etwas skeptisch. Aber nach der kurzen Testphase einer erfolgreichen Google Ads-Kampagne, die von Visable erstellt und verwaltet wurde, haben wir uns ohne Zögern dafür entschieden. Unser CTR-Wert ist seither auf knapp 9,50% gestiegen. Damit erhalten wir täglich 10-15 neue Anfragen.“

 

Neue Märkte online erschließen

Der Marketing-Mix aus Plattformpräsenz und Google Werbung sollte sich für Baving auszahlen: „Als Ziel hatten wir uns ursprünglich 20 Anfragen pro Monat gesetzt. Mit den aktuellen Werbemaßnahmen erzielen wir jedoch jeden Monat über 300 Anfragen“, resümiert der Verpackungsexperte. Außerdem erleichtert die regelmäßige Suchergebnisauswertung von Visable es dem Unternehmen, die Bedürfnisse des Marktes zu analysieren und weitere Neukunden durch Rabattaktionen zu gewinnen: „So sind wir auch in der Lage, unser Portfolio zielgerichtet anhand der Marktnachfrage weiterzuentwickeln und neue Module für unsere Fördertechnik zu entwerfen.“

Innerhalb von wenigen Wochen nach Beginn der Zusammenarbeit mit Visable konnte der Hersteller so den Markt der Rollenbahnen und Fördertechnik für sich erschließen.

 

Erhöhen Sie jetzt die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Internet!

Auf wlw sind Verpackungsunternehmen da, wo die Zielgruppe sucht: 75.000 Anfragen täglich unterstreichen die Popularität und Bekanntheit der führenden B2B-Plattform in Deutschland. Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt innerhalb weniger Minuten: Das Standardprofil ist kostenlos, darüber hinaus gibt es verschiedene kostenpflichtige Leistungspakete. Wofür auch immer Sie sich entscheiden: Im Ergebnis bekommen Sie mehr Anfragen von potenziellen Kunden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: