Aerosoldosen

Die PP-Sprühkappe, einschließlich des PP-Einsatzes, kann zu 100 % in normalen Abfallströmen recycelt werden. (Bild: Weener)

Um verfeinerte Sprühbilder für spezifische Anwendungsanforderungen zu erzielen, wird bei Aerosolen häufig eine Sprühkappe mit einem Einsatz verwendet. Traditionell werden die Einsätze aus Polymethylmethacrylat (POM) hergestellt, das nicht recycelt werden kann und die Abfallströme stört. Um dieses Problem zu lösen, hat WP ein Sprühsystem mit einer Einlage aus Polypropylen (PP) entwickelt: ein echtes Monomaterialprodukt. Die PP-Sprühkappe, einschließlich des PP-Einsatzes, kann zu 100 % in normalen Abfallströmen recycelt werden. Um die Kreislauffähigkeit weiter zu erhöhen, ist die Sprühkappe auch aus recyceltem PP (rPP/PCR) erhältlich.

 

Intelligentes Design: abnehmbare Sprühkappe

Der Sprühsystem bietet ein zweites neues Merkmal: Die Sprühkappe kann vor der Entsorgung einfach und bequem vom Aerosolbehälter entfernt werden. Dank einer intuitiven Funktion kann der Druckknopf angehoben werden, woraufhin das Gehäuse der Sprühkappe aufgebrochen wird und abgenommen werden kann. Die separate Sprühkappe und der Aerosolbehälter können dann in den entsprechenden Abfallstrom entsorgt werden, was ein effektives Recycling gewährleistet.

Ausführliche Tests mit einer Vielzahl von Formulierungen zeigen eine hervorragende Sprühleistung. Je nach Anwendung können die Kunden die gewünschten Sprüheigenschaften wählen - zum Beispiel verschiedene Öffnungen und Sprühmuster. Mehrere globale und lokale Marken haben Interesse an der Einführung des Sprühsystems für ihre Körperpflege- und Haushaltspflegeprodukte gezeigt.

Das System bietet auch eine große Gestaltungsfreiheit für die Sprühkappen. So ist eine große Anzahl unterschiedlicher Designs und Anpassungen möglich, um den Wiedererkennungswert der Marke zu steigern oder sich von der Konkurrenz abzuheben. Sowohl der Einsatz als auch das Gehäuse können in verschiedenen Farben gestaltet werden. Die Kappen passen auf handelsübliche Aluminium- und Weißblech-Aerosolbehälter und können auf Standardabfüllanlagen verarbeitet werden.

 

Nachhaltige Verpackungen: der große Überblick

Grafik von Lebensmitteln im Supermarktregal
(Bild: sabelskaya - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema nachhaltige Verpackungen wissen? Klar ist, dass der Bedarf an nachhaltigen Verpackungen in den kommenden Jahren stark steigen wird. Aber das Thema ist komplex: Wann gilt denn überhaupt eine Verpackung als nachhaltig und welche Kriterien müssen dabei künftig erfüllt sein? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?