yaskawa_csda_biomedical_pipette-füllen.jpg

(Bild: Yaskawa)

Am Messestand wird zum einen der speziell für Automatisierungsaufgaben im biomedizinischen Bereich entwickelte Motoman MH3BM vorgestellt. Der menschenähnliche Roboter Motoman CSDA10F führt darüber hinaus komplexe Labortätigkeiten in einer Live-Demozelle aus. Der speziell für die Hygieneanforderungen im Laborbereich variierte Serienroboter belegt durch erste Installationen in der Biomedizin-Synthese (Cancer Drug Development) und in der chemischen Analytik (Probenaufbereitung), dass er mit nahezu jeder vorhandenen Standard-Laborausrüstung und herkömmlichen Analysegeräten umgehen kann. Automatische Analytikgeräte mit spezialisierten Liquid-Handling-Systemen und teurem Verbrauchsmaterial sind dabei nicht nötig. Der Roboter eignet sich hervorragend für standardisierte Testabläufe, ist dennoch flexibel und kann schnell und einfach völlig neue Arbeitsabläufe hinzulernen. Auch in der Verfahrensentwicklung ist der Roboter eine interessante Lösung.

 

Aussteller für:

  • Servoantriebe
  • Frequenzumrichter
  • Industrieroboter

 

Agora Pavillon, Stand B12

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?