zuend-D3.jpg

(Bild: Zünd)

Mit dem Doppelbalkensystem steigert der D3 die Produktivität in der Muster- und Kleinserienfertigung. Das Unternehmen präsentiert auf der Messe Produktionslösungen, mit denen Verpackungsdienstleister ihre Produktionsleistung steigern und gleichzeitig Personalkosten reduzieren können. Mit dem neuen D3 Cutter stellt das Unternehmen in Nürnberg eine Produktionslösung für den Einsatz in der Muster- und Kleinserienfertigung vor, die in Sachen Produktivität neue Maßstäbe setzt. Durch die Erweiterung des digitalen Schneidsystems mit einem zweiten Balken lässt sich die Peformance im Vergleich zu einem G3 Cutter mit einem Balken bis um das Doppelte steigern. Die zwei Balken, ausgerüstet mit jeweils bis zu drei verschiedenen Modulen, schneiden, rillen, perforieren oder fräsen in einem Arbeitsdurchgang. Ganz dem Baukastenprinzip folgend kann auch der D3 jederzeit an neue Anforderungen angepasst werden. Neue Werkzeuge, Module oder Systeme zur vollautomatischen Materialzuführung und -entnahme lassen sich einfach integrieren.

Aussteller für:

  • Entwicklung und Herstellung von multifunktionellen, digitalen Flachbettcuttern

Fachpack:
Halle 7A, Stand 106

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zünd Systemtechnik AG

Industriestr. 8
9450 Altstätten
Switzerland