Non-Food & Chemie

Non-Food & Chemie

Non-Food ist ein breit aufgestelltes Feld mit vielen individuellen Verpackungslösungen für Güter des täglichen Bedarfs. Gemein haben sie, dass sie aufgrund fehlender Haltbarkeit in aller Regel vergleichsweise einfach zu handhaben sind.

08. Jan. 2015 | 06:00 Uhr
Monster zum Sammeln: 
Mit der Taschenverpackung „Zet Klik“ setzt RLC seit über 40 Jahren auf Mobilität. Zu Halloween punktet sie mit kleinen Monstern.
Saisonverpackungen und Promotions

Süßes oder Saures: Klaus Volgmann von der RLC Packaging Group im Interview

Nikoläuse, Herzen, Hasen, Halloween und wieder Nikoläuse, dazwischen Specials zu Events wie der WM: Der Kreis besonderer Anlässe dreht sich schnell – zum Wohlgefallen von Herstellern und Händlern. Denn anlassbezogen gestaltete Produkte sorgen für regen Umsatz. Dabei zentral: Eine ausgefeilte Planung und wirksame Verpackungsideen, die den Kaufimpuls am Point of Sale auslösen und Konsumenten emotional abholen. Wie das aussehen kann, verrät Klaus Volgmann, Experte für Süßwaren bei der RLC Packaging Group.Weiterlesen...

26. Feb. 2014 | 08:00 Uhr
6068.jpg

KIT: Klebestreifen für Lebensmittelverpackungen - haftsicher wie ein Gecko

Geckos haben Klebestreifen eines voraus: Selbst nach wiederholtem Kontakt mit Schmutz und Staub kleben ihre Füße noch auf glatten Flächen einwandfrei. Forscher des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Carnegie Mellon Universität in Pittsburgh haben nun den ersten Klebestreifen entwickelt, der nicht nur genauso haftsicher ist wie ein Geckofuß, sondern auch über einen vergleichbaren Selbstreinigungsmechanismus verfügt. Damit ließen sich beispielsweise Lebensmittelverpackungen oder Verbände mehrfach öffnen und sicher wiederverschließen.Weiterlesen...

24. Feb. 2014 | 08:00 Uhr
6053.jpg

30 Jahre Bildverarbeitung bei Schubert: Wie die Verpackungsroboter sehen lernten

Das Crailsheimer Unternehmen Gerhard Schubert blickt auf 30 Jahre Bildverarbeitung für Verpackungsroboter zurück: 1984 lieferte Schubert die erste Pralinenpackstraße der Welt aus. 30 Jahre später stellt Schubert auf der Interpack 2014 nun einen neuartigen 3-D-Scanner vor.Weiterlesen...

17. Feb. 2014 | 08:00 Uhr
5999.jpg

Speedmaster XL 75 Anicolor von Heidelberger Druckmaschinen geht in Serie

Anfang dieses Jahres startete die Serienproduktion der Speedmaster XL 75 Anicolor der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) in Wiesloch-Walldorf. Auf der Drupa 2012 feierte die neue Speedmaster ihre Premiere und absolvierte erfolgreiche Feldtests bei Akzidenz- und Verpackungsdruckern. Die Anicolor-Technologie punktet mit kurzen Rüstzeiten und wenig Makulatur bei hoher Produktivität.Weiterlesen...

11. Feb. 2014 | 16:30 Uhr
5965.jpg

KBA und Montex-Print entwickeln gemeinsam Bogen-Rotationsstanzmaschine im Mittelformat

Das Werk Radebeul der Koenig & Bauer AG (KBA) und die Montex-Print Ost Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen GmbH & Co. KG in Lindlar bei Köln (Montex-Print) kooperieren bei der Entwicklung, Produktion und Vermarktung neuer Bogen-Rotationsstanzmaschinen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Ralf Sammeck, Vorstand des KBA-Produkthauses Bogenoffsetmaschinen, und Montex-Print-Geschäftsführer Eberhard Fuchs im Dezember 2013.Weiterlesen...

10. Apr. 2013 | 06:00 Uhr
12775.jpg
Technik

Schnelle Montage und sicherer Betrieb

Anlagenkomponenten | In der Verpackungstechnik spielt das perfekte Zusammenspiel von Komponenten eine entscheidende Rolle. Stehen Bänder still, kommt der komplette Prozess ins Stocken. Deshalb ist nicht nur die Qualität der Anlagenkomponenten ent-scheidend, um Stillstandszeiten zu minimieren, sondern auch deren Wartungsfreundlichkeit. Der Sonder-maschinenbauer PCA Roboter- und Verpackungs-technik setzt beim Bau von Verpackungsanlagen auf hochwertige Zahnriemen von Habasit. Bei speziellen Verpackungsanlagen für den amerikanischen Markt hat sich die mechanische Endverbindung Hinge Joint besonders bewährt. Mit ihr lassen sich zeitintensive Montagevorgänge und Riemenwechsel deutlich schneller erledigen als mit herkömmlichen Verbindungsmethoden.Weiterlesen...

15. Mär. 2013 | 06:00 Uhr
12698.jpg
Technik

Ansprechende Präsentation im Baumarktregal

Skinverpackung | Es sind weit über 200.000 Packungen im Jahr, die der schwäbische Spezialist für Do-it-yourself-Systembauteile Dieda Systembau GmbH & Co. KG mit seiner neuen Skinpacklinie von Illig herstellt. Auf diese Weise werden rund 85 unter-schiedliche Produkte verkaufsfertig konfektioniert: mit einer transparenten Folie auf einem bedruckten Karton fixiert, rundum auf Packungsgröße beschnitten und kopfseitig mit einem Aufhängeloch versehen. Vom Unternehmensstandort Egenhausen in Baden-Württemberg gehen die Skinpackungen dann an rund 1.500 Baumärkte europaweit.Weiterlesen...

04. Jan. 2013 | 06:00 Uhr
12539.jpg
Packmittel

Nach dem Lean-Prinzip

Verpackungsmanagement | Design und Beratung, Entwicklung und Produktmanagement, Produktion und Einkauf - an einer Verpackung wirken viele Prozesspartner mit. Die wissen oft zu wenig voneinander. Abhilfe schafft ein ganzheitliches Verpackungsmanagement, das nach Lean-Prinzipien organisiert ist.Weiterlesen...

23. Okt. 2012 | 13:57 Uhr
12339.jpg
Packmittel

Am POS überzeugen

Wellpappe | Anfang 2012 kam die Meldung: Die Verpackungssparte von SCA werde - ausgenommen die zwei Kraftliner-Fabriken in Schweden - an DS Smith verkauft. Auf der Fachpack präsentiert sich DS Smith als zweitgrößter Hersteller von Wellpappeerzeug-nissen in Europa mit Neuheiten, die am Point of Sale (POS) überzeugen sollen.Weiterlesen...

19. Okt. 2012 | 16:21 Uhr
12231.jpg
Technik

Schluss mit den Opfergaben

Opferfolienfreie Produktion | Die Ultraschalltechnik gilt in der Verpackungsbranche als effizientes Siegelverfahren, sei es von Seiten des Energie-verbrauchs oder des Einsparpotenzials durch geringe Ausschuss-raten. Mit Ultraschallsystemen der MS Soni-Pac-Baureihe präsentiert MS Spaichingen auf der Fachpack eine Systemlösung, deren Design eine opferfolienfreie Produktion und damit zusätzliches Einsparpotenzial auf Seiten des Materialverbrauchs ermöglicht.Weiterlesen...