Bildschirm Eye-C

Neue Proofiler-Version mit integrierter Farbinspektion. (Bild: Eye-C)

Das neue Proofiler-Software-Update gewährleistet integrierte Farbmessungen ohne die Hinzunahme eines externen Messgeräts. Beliebig viele Farbfelder können willkürlich im Muster gemessen und zuvor definierte Messpunkte zuverlässig überprüft werden. Ausgewertet werden die Farben während der Messung als Cielab-Farbwerte, die dann als ΔE-Farbdifferenz im Vergleich zu Referenzfarbwerten angegeben werden. Dabei kann die Messung sowohl an einem PDF (PDF-zu-PDF-Vergleich) oder an einem gescannten, physischen Muster (PDF-zu-Scan- oder Scan-zu-Scan-Vergleich) erfolgen.

Color-Book-Editor – einfach, präzise, wiederholgenau

Die neue Funktion umfasst auch den Color-Book-Editor. Das benutzerfreundliche Programm ermöglicht eine effizientere und schnellere Eingabe der passendsten Referenzfarben durch den Import von kundenspezifischen Farbbüchern, Pantone-Bibliotheken sowie der manuellen Eingabe von Cielab-Referenzfarbwerten. Mit wenigen Klicks können die individuellen Farbwerte bearbeitet und verwaltet werden. Die intelligente Funktion bietet Nutzern zusätzlich die Option, die Farbwerte wiederkehrend, automatisch und prozesssicher zur Farbmessung im Proofiler anzuwenden. Ebenso können jeder Farbe exakte Cielab-Werte und ΔE-Toleranzwerte zugewiesen werden. Eingabefehler werden durch die Auswahl der vordefinierten Referenzfarbwerte zuverlässig vermieden.

So ermöglicht die neue Proofiler-Version Anwendern neben einer relativen Prozesskontrolle, auch eine absolute Farbmessung in Cielab. Das Ergebnis sind Zeitersparnis bei der Farbmessung sowie die Sicherheit, dass die Farben stets den Anforderungen entsprechen.

Über Eye-C

Die Eye-C GmbH mit Sitz in Hamburg bietet seit 2002 schnelle, genaue und benutzerfreundliche Artworkprüfungs- und Druckbildin­spektionssysteme an. Eye-C stellt die Produktqualität während des gesamten Herstellprozesses sicher — von der ersten Artwork-Datei bis hin zum fertigen Druckerzeugnis. Eye-C-Produkte geben den Benutzern 100%ige Sicherheit bezüglich der Druckqualität ihrer Erzeugnisse wie zum Beispiel Faltschachteln, Etiketten, Beipackzettel oder flexibler Verpackungen. Somit werden Reklamationen und Rückrufaktionen vermieden, Produktions- und Materialkosten reduziert und die Qualitätsprüfung optimiert. Weltweit sind mittlerweile über 1.800 In­spektionssysteme von Eye-C bei pharmazeutischen Unternehmen, Druckereien und Markenartikelherstellern im Einsatz. Derzeit beschäftigt das Unternehmen über 60 Mitarbeiter in Hamburg und hat internationale Vertriebspartner in mehr als 20 Ländern.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?