Eva Middendorf

Redakteurin

Telefonnummer: +49 (0) 6221 489-266
13. Okt. 2021 | 11:00 Uhr
Der Flakon ist mit einem biobasiertem Verschluss von Sulapac ausgestattet.
Nachhaltigkeit

Chanel stellt Flakonverschlüsse aus biobasiertem Material vor

Die Kollektion Les Eaux De Chanel wird mit einem biobasierten Verschluss versehen, den Chanel in Zusammenarbeit mit Sulapac entwickelt hat.Weiterlesen...

13. Okt. 2021 | 10:00 Uhr
Mondi stellt Retort Pouch Recyclable für sterilisierte Fertiggerichte und Nasstierfutter vor.
Kreislaufwirtschaft

Mondi stellt Monomaterial-Standbodenbeutel mit Hochbarriere vor

Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat mit der Einführung von Retort Pouch Recyclable sein Angebot an nachhaltigen Verpackungslösungen für Premium-Lebensmittel und Tiernahrung erweitert.Weiterlesen...

11. Okt. 2021 | 08:00 Uhr
Tobias Weber, Dr. Bernd Köster, Stefan Quast.
Unternehmen

Weber Maschinenbau übernimmt alle Anteile der Wente/Thiedig GmbH

Bereits seit 2015 hält Weber Maschinenbau 51 % der Anteile an der Wente/Thiedig GmbH. Das Braunschweiger Unternehmen ist spezialisiert auf optische Messtechnik und industrielle Bildverarbeitung im Lebensmittelbereich. Im September übernahm Weber auch die übrigen 49 % Firmenanteile, sodass die Wente/Thiedig GmbH nun hundertprozentiges Mitglied der Weber Gruppe ist.Weiterlesen...

08. Okt. 2021 | 12:18 Uhr
fachpackeingang.jpg
Eindrücke von der Fachpack 2021

Endlich wieder Messe

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst. Natürlich stehen bei einer Messe die technischen Innovationen im Fokus. In diesem Jahr wurde aber auch eines sehr deutlich: Die Freude über persönliche Begegnungen ist nicht minder wichtig und war überall auf den Messeständen zu spüren. Sehen Sie hier unsere Eindrücke von der Fachpack 2021 in Bildern.Weiterlesen...

05. Okt. 2021 | 08:37 Uhr
„Pouch-to-Pouch“-Recyclingkonzept.
Kreislaufwirtschaft

Firmenkooperation will Recyclingkreislauf für digital bedruckte Beutel schließen

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts haben die führenden Industrieunternehmen Dow Packaging and Specialty Plastics (P&SP), eine Geschäftseinheit von Dow, HP Indigo, Cadel Deinking und Karlville gemeinsam mit Reifenhäuser die Machbarkeitsstudie des ersten „Pouch-to-Pouch“-Recyclingkonzepts (Beutel-zu-Beutel) seiner Art erfolgreich abgeschlossen.Weiterlesen...

04. Okt. 2021 | 16:20 Uhr
Ein von SIG gefördertes Projekt zum Recycling von gebrauchten Getränkekartons hat von der australischen Regierung und der Regierung von New South Wales (NSW) einen Zuschuss in Höhe von 1,74 Mio AUD für die Errichtung einer 5-Mio-AUD-teuren Anlage erhalten, in der gebrauchte Getränkekartons und Pappbecher zu hochwertigem Baumaterial verarbeitet werden sollen.
Recycling

Wände aus recycelten Getränkekartons für australische Gebäude

Ein von SIG gefördertes Projekt zum Recycling von gebrauchten Getränkekartons hat von der australischen Regierung und der Regierung von New South Wales (NSW) einen Zuschuss in Höhe von 1,74 Millionen AUD für die Errichtung einer 5-Millionen-AUD-teuren Anlage erhalten, in der gebrauchte Getränkekartons und Pappbecher zu hochwertigem Baumaterial verarbeitet werden sollen. Das Projekt wird aus dem Recycling Modernisation Fund der australischen Regierung und der Initiative "Waste Less, Recycle More" der NSW-Regierung finanziert.Weiterlesen...

01. Okt. 2021 | 07:55 Uhr
Die Zahl der Aussteller hat nicht nur die Aussteller, sondern auch die Messemacher überrascht.
Messe

Fachpack: Volle Hallen, glückliche Aussteller

“Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst”, so der einhellige Tenor der Aussteller zum Messeschluss der Fachpack am 30. September 2021. Drei Tage lang war die Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse ein Feuerwerk an Innovation und Inspiration für die Verpackungsbranche. Und die Freude über persönliche Begegnungen mit Kunden und Geschäftspartnern war überall in den Messehallen zu spüren. Rund 24.000 Fachbesucher nutzten die Chance Antworten auf ihre speziellen Verpackungsfragen bei 788 Ausstellern aus 33 Ländern zu finden. Jeder dritte Fachbesucher reiste aus dem Ausland nach Nürnberg.Weiterlesen...

27. Sep. 2021 | 12:02 Uhr
Die Dispersionsbeschichtung ist ideal für Sekundärverpackungen, z. B. für einen Beutel mit Schokoriegeln.
Barrieredispersion auf Wasserbasis

Walki setzt auf die Dispersionstechnologie

Um die Welt in Richtung einer abfallfreien Zukunft zu beschleunigen, konzentriert sich Walki auf Lösungen der zweiten Generation von Dispersionsbeschichtungen. Dabei wird eine Barrieredispersion auf Wasserbasis auf das Papier aufgetragen, um zu verhindern, dass fetthaltige Bestandteile in die Verpackung migrieren und sichtbare Flecken verursachen.Weiterlesen...

24. Sep. 2021 | 08:00 Uhr
Die Marke ist der Leuchtturm im Handelsgeschehen.  „Starke Marken aus dem Norden“, unter diesem Motto treffen und berichten am 14. Oktober 2021 herausragende Marken-und Unternehmerpersönlichkeiten im Rahmen des 24. Verpackungsdialog in Heidelberg.
Veranstaltungen

24. Verpackungsdialog mit "starken Marken aus dem Norden"

„Starke Marken aus dem Norden“, unter diesem Motto findet am 14. Oktober 2021 der 24. Verpackungsdialog des Deutschen Verpackungsmuseum in Heidelberg statt. In pandemischen Zeiten, mit zweimaligem Lockdown sind die Marken ihrer Rolle als unverzichtbare Leuchttürme im Handelsgeschehen gerecht geworden. Und das mit voller Kraft voraus. Neue Erfahrungen im Umgang mit Warenfluss, Marketing und Vertrieb haben deutlich gemacht: Ohne Verpackung hätte unsere arbeitsteilige Lebensform diese Herausforderung nicht überstanden.Weiterlesen...

23. Sep. 2021 | 12:46 Uhr
Die Vulkanfiber wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts von Wuppertaler Traditionsunternehmen Sachsenröder entwickelt. Sie basiert vollständig auf den nachwachsenden Rohstoffen Baumwolllinters und Zellstoff.
Kreislaufwirtschaft

Vulkanfiber soll Kunststoff in Getränkebechern ersetzen

Inzwischen gilt EU-weit ein Verbot von Einwegplastik. Das stellt insbesondere die Hersteller für Verpackungslösungen im Bereich Getränke vor eine große Herausforderung: Verpackungen wie beispielsweise Becher sind hier in der Regel mit Kunststoffen oder Aluminium beschichtete Papierprodukte. Die Sachsenröder GmbH & Co. KG aus Wuppertal, Hersteller des auf nachwachsenden Rohstoffen basierten Materials Vulkanfiber, entwickelt derzeit mit einem Branchenpartner eine Verpackungslösung, die vollständig ohne Kunststoff- oder Metallverbund auskommt.Weiterlesen...