Eva Middendorf

Redakteurin

Telefonnummer: +49 (0) 6221 489-266
02. Nov. 2020 | 15:10 Uhr
.
Packmittel

„Bioplastik“ ist keine Alternative zu Kunststoffen

Sogenanntes „Bioplastik“ gilt als umweltfreundliche Alternative zu konventionellen, erdölbasierten Kunststoffen. Es kann aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden oder kompostierbar sein oder sogar beides. Aber sind diese Biomaterialien weniger bedenklich als herkömmliches Plastik, was ihre chemische Zusammensetzung betrifft?Weiterlesen...

22. Jan. 2021 | 08:24 Uhr
Kim Cheng, Geschäftsführerin des DVI
Kreislaufwirtschaft

Verpackungsinstitut kritisiert Novelle des Verpackungsgesetzes

Das Bundeskabinett hat am 20. Januar 2021 Neuregelungen im Verpackungsgesetz beschlossen. Sie betreffen Mehrweg bei Take-away sowie Pfand und Mindestrezyklatanteil bei Einwegkunststoffgetränkeflaschen. Die ökologische Sinnhaftigkeit bleibt nach Ansicht des Deutschen Verpackungsinstituts e. V. an vielen Stellen fraglich.Weiterlesen...

22. Apr. 2021 | 16:15 Uhr
Ab 2024 müssen Verschlusskappen fest mit der Flasche verbunden bleiben, um Littering zu vermeiden.
Nachhaltigkeit

Tethered Caps: Flasche und Verschluss sind unzertrennlich

Verschlusskappen (Tethered Caps), die nach dem Öffnen fest mit der Flasche verbunden bleiben, werden bald EU-weit für Verbraucher zum Alltag gehören. Was auf dem Papier einfach klingt, stellt Getränke- wie auch Verpackungsindustrie vor Herausforderungen.Weiterlesen...

25. Mai. 2021 | 10:58 Uhr
Die einzelnen Spargelfasern sind im Papier erkennbar.
Alternative Rohstoffe

Verpackungsmaterial aus Spargelfasern

Jedes Jahr zwischen Anfang April und Ende Juni ist Spargelsaison. Jedoch nur die Hälfte der weltweiten Spargelproduktion wird als Lebensmittel verwendet. Ein Forschungsprojekt der Hochschule München suchte nach Wegen, Spargelabfälle für die Papier- und Verpackungsherstellung zu nutzen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 08. Feb. 2022 | 14:44 Uhr
.
Bildergalerie

Monomaterialien für Verpackungen

Produktverpackungen, die aus nur einem Material – sogenanntem Monomaterial – bestehen, lassen sich besser recyceln als Verpackungen aus mehreren Materialien. Aus diesem Grund stellen aktuell zahlreiche Hersteller ihre Verpackungen um. Eine Auswahl haben wir in unserer Bildergalerie für Sie zusammengestellt.Weiterlesen...

27. Aug. 2021 | 11:14 Uhr
Potenzial für den Einsatz von recycelten Kunststoffen in Verpackungen.
Kunststoffverpackungen und Rezyklateinsatz

Studie ermittelt Potenzial für Einsatz von Rezyklat

Der Einsatz von recyceltem Kunststoff in Verpackungen könnte von 475.000 auf circa 960.000 t pro Jahr gesteigert werden, was ca. 22 % der Produktionsmenge entspricht. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen.Weiterlesen...

02. Sep. 2021 | 14:00 Uhr
.
Bildergalerie

Wie Kooperationen die Kreislaufwirtschaft voranbringen

Player aus der ganzen Wertschöpfungskette haben sich in internationalen Organisationen und Initiativen zusammengeschlossen: Markenartikler, Einzelhändler, Online-Plattformen, Hersteller von Rohstoffen und Packmitteln sowie Entsorger. Ihr gemeinsames Ziel: Die Kreislaufwirtschaft voranbringen.Weiterlesen...

02. Feb. 2022 | 09:07 Uhr
Runde und quadratische Schale mit Inhalt
Ausbau der Kapazitäten im schwedischen Hylte

Stora Enso investiert in die Produktion von Formfasern

Stora Enso investiert 8 Mio. Euro in die Verdoppelung seiner Produktionskapazitäten für formgepresste Fasern in Europa. Mit den neuen Maschinen in Hylte, Schweden, wird Stora Enso die steigende Nachfrage nach geformten Fasern befriedigen.Weiterlesen...

01. Feb. 2022 | 13:14 Uhr
Stefan Scheibel
Zusammenlegung von Geschäftsbereichen

Multivac organisiert Partner Products, Films & Consumables neu

Mit einer neuen Organisationsstruktur stellt Multivac im Bereich Partner Products, Films & Consumables die Weichen neu. Ziele sind die Intensivierung des internationalen Partner-Geschäfts, der Ausbau des Produkt-Portfolios sowie weiteres Wachstum.Weiterlesen...

01. Feb. 2022 | 11:44 Uhr
Moritz Carstens und Ipek Molvali
Designagentur baut Angebot aus

Hamburger Designagentur Mutabor gründet Packaging Unit

Die beiden Gründer der Designagentur Mutabor, Heinrich Paravicini und Johannes Plass, haben den Packaging Markt ins Visier genommen. Geleitet wird die neue Unit von Ipek Molvali als geschäftsführende Gesellschafterin. Creative Director ist Moritz Carstens.Weiterlesen...