Simone Podieh

Redaktionsassistentin

Telefonnummer: +49 (0) 6221 489-299
10. Aug. 2021 | 12:00 Uhr
Durch den Einsatz von trägerlosen Etiketten in Obst-und Gemüsewaagen sparen Einzelhändler viel Verpackungsmüll und Handlingaufwand.
Flexibel, schnittstark und langlebig

Cutter ermöglichen die effiziente Verarbeitung von Etiketten ohne Trägerfolie

Trägerlose Etiketten werden immer beliebter, weil sie keinen Abfall verursachen und den Handlingaufwand beim Endkunden deutlich reduzieren. Die Produktion der Cutter-Systeme für die Labels erfordert allerdings großes Know-how, denn die Schneiden können im Dauerbetrieb schnell verkleben. Als größter Hersteller von Abschneidern in Europa hat Hengstler deshalb eine spezielle Papierführung entwickelt, die das verhindert.Weiterlesen...

10. Aug. 2021 | 10:00 Uhr
Das Mehrweg-Behältersystem für Pflanzenschutzmittel zeichnet sich durch seine digitale Rückverfolgbarkeit und die sichere Handhabung aus.
Sicherer Kreislauf vom Chemiewerk bis zum Acker

Smarte Logistik für den Pflanzenschutz in der Agrarwirtschaft

Die Handhabung von Pflanzenschutzmitteln ist im Hinblick auf die Sicherheit der Anwender und der Umwelt ein sensibler Bereich. Sumi Agro hat ein Mehrwegkonzept entwickelt, das die digitalisierte Rück- beziehungsweise Nachverfolgbarkeit, den pflanzengerechten Einsatz und den Anwenderschutz ins Zentrum stellt. Als zentraler Technologieträger kommt ein Gefahrgutbehälter mit integriertem RFID-Tag und NFC-Modul zum Einsatz.Weiterlesen...

10. Aug. 2021 | 06:00 Uhr
Einar-Produkte sind Zusatzstoffe mit Doppelfunktion und eignen sich sowohl für den Einsatz in der Eiscreme als auch in deren Verpackung.
Sicher wie ein Lebensmittel

Additive für Lebensmittelverpackungen

Eine vom Rat für pflanzliche Produkte durchgeführte Umfrage ergab, dass die Mehrheit von US-Verbrauchern eine positive Einstellung zu Verpackungen auf pflanzlicher Basis hat. Gleichzeitig suchen Markeninhaber in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik und in anderen Konsumgütermärkten nach wirksamen Mitteln, um ihren CO2-Fußabdruck zu verringern, und Verpackungshersteller werden unter Druck gesetzt, auf nachhaltigere Lösungen mit geschlossenem Kreislauf umzusteigen.Weiterlesen...

09. Aug. 2021 | 10:00 Uhr
Sachsenmilch verarbeitet mit rund 2.800 Mitarbeitern jährlich etwa 1,8 Mrd. kg Rohmilch zu einem breit gefächerten Produktspektrum.
Schräge Fläche, schwankende Abmaße, unregelmäßig orientiert

Molkerei Sachsenmilch automatisiert das Abpacken ihrer Käsekeile

Die Sachsenmilch Leppersdorf GmbH zählt zu den modernsten Molkereien Europas und zu den größten Investitionsprojekten in der Geschichte der Unternehmensgruppe Theo Müller. Über 1 Mrd. Euro sind seit der Übernahme in den Neubau und die Erweiterung geflossen. Anfang 2021 wurde nun eine weitere Investition erfolgreich abgeschlossen. Ziel dabei war es, das bislang händische Einpacken von Käsekeilen zu automatisieren.Weiterlesen...

09. Aug. 2021 | 06:00 Uhr
Ob es sich um einen original verschlossenen Dermal Filler handelt (links), oder ob das Label bereits geöffnet wurde (rechts), erkennt der Anwender beim Syringe-Closure-Wrap anhand der integrierten Erstöffnungsanzeige und irreversiblen Sicherheitsstanzungen.
Cosmeceuticals: Spritzenlabels für die Schönheit

Innovative Funktionslabels für Kunststoffspritzen in der kosmetischen Medizin

Die Schönheitschirurgie ist ein wachsender Markt. Immer mehr Menschen möchten dem natürlichen Alterungsprozess der Haut durch ästhetische Injektionen entgegenwirken. Kosmetische Füller werden vermehrt statt in Glasspritzen in Polymerspritzen abgefüllt. Diese stellen jedoch einige Herausforderungen an Pharmahersteller und Anwender – passgenaue Labels mit Zusatzfunktionen können hier einen wichtigen Beitrag leisten.Weiterlesen...

06. Aug. 2021 | 12:00 Uhr
Das 1914 gegründete Unternehmen Händlmaier ist bundesweiter Marktführer im Bereich süßer Senf.
Händlmaier nimmt multifunk­tionale Abfülllinie in Betrieb

Füllen, verschließen und etikettieren mit bis zu 12.000 Behältern pro Stunde

Händlmaier investiert am Standort Regensburg weiter für die Zukunft: Um der gestiegenen Nachfrage nach Senf, Soßen und Salatdressings bestmöglich nachzukommen, hat das bereits in vierter Generation geführte Familienunternehmen jetzt eine neue Abfülllinie an seinem Produktionsstandort im Norden Regensburgs in den Probebetrieb genommen.Weiterlesen...

06. Aug. 2021 | 10:00 Uhr
Aus PLA produzierte Verpackungen sollen die aus PS hergestellten ersetzen.
Fossile Ressourcen einsparen

Partikelschäume aus PLA

Partikelschäume sind ein beliebter Werkstoff für Verpackungen, aber auch für Gehäuse, Isolierung und Stoßabsorber. Bisher wurden diese erdölbasiert hergestellt. Doch auch Biokunststoffe sind für diese Werkstoffklasse geeignet und ihre Eigenschaften auf die Anforderungen modifizierbar.Weiterlesen...

06. Aug. 2021 | 06:00 Uhr
Ampel Bild.JPG
Geschäftsklima im Verpackungssektor, Juni 2021

Geschäftsklimaindex weiter im Aufwind

Der Geschäftsklimaindex für den Verpackungssektor, der vom Ifo Institut für Wirtschaftsforschung im Rahmen der Konjunkturumfragen ermittelt wird, hat seine Aufwärtsbewegung weiter fortgesetzt. Die Urteile zur aktuellen Lage fielen erneut besser aus. Auch der Ausblick auf das zweite Halbjahr ist sehr optimistisch. Der Aufschwung in der Verpackungsindustrie setzt sich fort. Weiterhin spielen Preiserhöhungen für eine große Mehrheit der Unternehmen eine relevante Rolle. Diese sind insbesondere auf gestiegene Preise bei den Vorprodukten zurückzuführen.Weiterlesen...

06. Aug. 2021 | 06:00 Uhr
Der Stanzgitter-Schredder DCS-120 wurde gemeinsam von Balemaster Europe und Nestro entwickelt.
Absauglösungen

Energieeffiziente und nachhaltige Absauglösungen

Nestro-Systeme saugen Staub, Stanzabfälle und Endlos-Randstreifen ab. Das Restmaterial wird je nach Kundenwunsch gefördert, zerkleinert, getrennt, gelagert oder kompaktiert. Auf der diesjährigen Fachpack werden den Besuchern zwei Systemkomponenten als Exponate vorgestellt.Weiterlesen...

05. Aug. 2021 | 12:00 Uhr
Eine optimierte Formatverstellung ermöglicht gerade in der pharmazeutischen Produktion, wo eine hohe Wiederholgenauigkeit gefordert ist, gesteigerte Effizienz und gesenkte Kosten.
Ein sicheres Format für Pharma

Automatische Formatverstellung für die Pharmabranche

„Formatverstellung“ ist nicht unbedingt ein Begriff, der in der Pharmabranche sofort aufhorchen lässt. Wenn man jedoch die Herausforderungen in der pharmazeutischen Produktion betrachtet, die von Kosten- und Wettbewerbsdruck sowie strengen Regu­larien geprägt sind, bedeutet eine intelligente Formatverstellung Wettbewerbsvorteile in Sachen Effizienz, Produktqualität und Prozesssicherheit.Weiterlesen...