Pharma & Kosmetik

Pharma & Kosmetik

Pharma stellt ganz besondere Anforderungen an die Verpackung: Sie muss den Inhalt vor äußeren Einflüssen schützen, auch nach längerer Lagerung eine gut lesbare Beschriftung haben und Fälschungssicherheit mit Benutzerfreundlichkeit verbinden. Kosmetik hat dabei ganz ähnliche Anforderungen, doch spielt hier die Nachhaltigkeit eine größere Rolle.

09. Okt. 2020 | 15:01 Uhr
1.jpg
Etikettiertechnik

Automatisierte Labor-Kennzeichnung

Immer mehr zählt Geschwindigkeit und Effizienz zu den ausschlaggebenden Faktoren in der Analyse und Auswertung von Proben. Für schnelle Labor-Ergebnisse sind deshalb automatisierte Kennzeichnungslösungen eine sinnvolle Prozessergänzung.Weiterlesen...

08. Mär. 2021 | 06:00 Uhr
_T0A8085_sRGB web.jpg
Verpacken im Sekundentakt

Automatisierung von Verpackungslinien

Bei einer neuen Verpackungslinie für Kosmetikartikel war der Spielraum für das Entwicklerteam bei Meurer Verpackungssysteme sehr klein. Umso wichtiger, dass das Team mit einer abgestimmten Automatisierungsarchitektur und anwendungsspezifischen Bibliotheken effizient arbeiten konnte, um mehr Zeit für die technologischen Herausforderungen zu haben.Weiterlesen...

12. Apr. 2021 | 00:00 Uhr
Frontansicht der Kleinchargen-Abfüll- und Verschließmaschine GENiSYS R, mit der intuitiven Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) ASTView®.
Anzeige
Groß bei kleinen Chargen

Stericlean-Roboter beim aseptischen Abfüllen und Verschließen

Das aseptische Befüllen und Verschließen von Vials, Spritzen und Karpulen in kleinen Losgrößen verlangt nach hochflexiblen Automatisierungslösungen. Eine innovative Kleinchargen-Abfüll- und Verschließmaschine erfüllt selbst gehobene Ansprüche hinsichtlich Sicherheit, Effizienz und Flexibilität. Möglich macht´s ein Stäubli Stericlean Roboter der TX2-Baureihe.Weiterlesen...

12. Apr. 2021 | 06:00 Uhr
Digital Embellishment Unit (DEU) integriert in eine Gallus Labelfire 340.
Inline-Druckveredelung

Digitale Module für effiziente Veredelungsmöglichkeiten

Höhere Vorstufenkosten sowie auch mehrstufige Produktionsprozesse stehen oftmals dem Einsatz von Veredelungseffekten im Wege. Gerade Verpackungsdesigner würden sie gerne häufiger verwenden, um die Attraktivität von Etiketten und Verpackungen zu steigern. Neue digitale Module von Gallus bringen Schwung in diese festgefahrene Situation. Inline in den Druckprozess integriert, setzen sie werbewirksame Gestaltungseffekte wirtschaftlich in einem Arbeitsgang um und halten so die Produktionskosten niedrig.Weiterlesen...

28. Mai. 2021 | 10:00 Uhr
Spray-Tan „Bug Bomb“.
Rückblick

Die Spray-Tan-Bombe macht superbraun

Mitte der Fünfzigerjahre des letzten Jahrhunderts brachte die in New York ansässige Kosmetikfirma Cosmopolitan Brands das Sprühfluid „Spray-Tan“ in der 160 g Blechspraydose auf den deutschen Markt. Das wasserfeste Fluid mit integriertem Lichtfilter versprach neben einer schnellen intensiven Bräunung auch einen ausgezeichneten, lang anhaltenden Mückenschutz, war dabei nicht fettend und klebte nicht.Weiterlesen...