Pharma & Kosmetik

Pharma & Kosmetik

Pharma stellt ganz besondere Anforderungen an die Verpackung: Sie muss den Inhalt vor äußeren Einflüssen schützen, auch nach längerer Lagerung eine gut lesbare Beschriftung haben und Fälschungssicherheit mit Benutzerfreundlichkeit verbinden. Kosmetik hat dabei ganz ähnliche Anforderungen, doch spielt hier die Nachhaltigkeit eine größere Rolle.

Tuben Serialisiert - Neue Verpackung.JPG
Special Kennzeichnen & Etikettieren

Tuben bedrucken – flexibel und sauber

Wenn es darum geht, eine Tube zu bedrucken, steht mehr als nur eine Technologie zur Verfügung. Fast alle haben sich aber auf große Volumen spezialisiert. Zudem stellen kleinere Losgrößen sowie wachsende Anforderungen an das Druckbild eine zunehmende Herausforderung dar. Um genau diesen Ansprüchen gerecht zu werden, hat die Firma Kammann Spezialmaschinen und Steuerungstechnik GmbH (KSM) das Produktportfolio rund um das Digitran-Verfahren erweitert. Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine digitale Drucktechnologie, die neben höchster Qualität auch die Umwelt berücksichtigt.Weiterlesen...

labelprint_1.jpg
Anzeige
Wenn Verpackung, dann richtig – mit Labelprint24

Die Zukunft der Verpackung liegt im Internet

Wirtschaftliche Entwicklungen verlaufen heute in rasantem Tempo und werden durch die Corona-Krise noch zusätzlich beschleunigt. Einkäufe werden in immer größerem Ausmaß im Internet erledigt – die Großen werden dadurch noch größer; viele Unternehmen müssen versuchen, mit der Geschwindigkeit der Veränderungen Schritt zu halten.Weiterlesen...

1_Sappi_Anwenderbeitrag_DrIrenaEris_AlgroDesign_24.jpg
Hochwertige Kosmetik in luxuriöser Verpackung

So kostbar wie Gold

Für die Einführung ihrer beiden neuen Gesichtspflegelinien benötigte die polnische Premiummarke Dr. Irena Eris eine sekundäre Produktverpackungslösung. Diese sollte das Bestreben der Marke klar zum Ausdruck bringen: für ihre innovativen Produkte das höchste Qualitätsniveau bieten. Die Lösung bestand in der Wahl von Sappis Zellstoffkarton Algro Design Nature, um die am besten geeignete Verpackung für die Kosmetiklinien „Authority“ und „Art of Lifting“ zu erhalten.Weiterlesen...

Aufmacher_TRR_IMG_7376.jpg
Hochflexibles Füllen und Verschließen

Die Zukunftsmaschine

Eine Maschine, die übergreifend mehrere Robotik-Typen und -Technologien miteinander kombiniert. Eine Maschine, die Daten zur Prozesskontrolle, -optimierung und vorausschauenden Wartung einsetzt. Und: Die hochflexibel für heute noch unbekannte Arzneimittel einsetzbar sein wird.Weiterlesen...

Memjet_Sunil Gupta_CEO.JPG
Sunil Gupta, CEO Memjet, im Interview

„Digitaldrucktechnologie wird einen Schub erhalten“

Am 12. April 2020 verstarb Memjet-CEO Len Lauer unerwartet in seinem Haus in La Jolla, Kalifornien, im Alter von 62 Jahren. Zu seinem Nachfolger als CEO wurde Sunil Gupta ernannt, der bereits Führungspositionen bei Technologieunternehmen wie Fuji Xerox Australia, Fuji Xerox Asia Pacific, Xerox International Partners und Xerox Corporation innehatte und dem Memjet-Vorstand im Januar 2019 beigetreten war. Im Interview mit neue verpackung erläutert er, wie sich sein Unternehmen in der aktuellen Situation positioniert.Weiterlesen...

Rückverfolgbarkeit schafft Vertrauen beim Kunden – und schützt die eigene Marke.
Serialisierung

Qualität und Integrität im Fokus

Serialisierung, ein Begriff, der in der Pharmaindustrie längst nicht mehr fremd ist. Doch auch in jeder anderen Branche, von Lebensmittel und Getränke über Kosmetik bis hin zu medizinischen Produkten, wird dieses Thema immer wichtiger.Weiterlesen...

AlpVision_iPhone_Authentic_Box-CMYK.jpg
Fälschungsschutz für alle Branchen

Unsichtbare Sicherheit

Ob Hersteller von Lebensmitteln, Arzneimittel, Tabak oder Kosmetik – sie alle werden Opfer von Produktpiraten. Und da deren Fälschungen in aller Regel nur optisch dem Originalprodukt entsprechen, birgt dies Gefahren. Für den Ruf des Markeninhabers, nicht selten aber auch für die Gesundheit des Konsumenten. Die Lösung: Fälschungsschutz. Aber welcher?Weiterlesen...

Schoeller Allibert_Mehrweg-IBC Chemiflow.jpg
Intermediate Bulk Container

Schoeller Allibert stellt Mehrweg-IBC Chemiflow vor

Speziell um Flüssigkeiten für die die Chemie-, Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie zu transportieren, hat Schoeller Allibert den Chemiflow entwickelt. Der Intermediate Bulk Container (IBC) im ISO-Palettenmaß fasst bis zu 1.000 l, ist extrem stabil, vielseitig einsetzbar und nachhaltig.Weiterlesen...

01-Poeppelmann-FAMAC-Dentalimplantatverpackung.jpg
Verpackung für zuverlässigen Transportschutz und einfache Entnahme

So geht ein Dentalimplantat sicher auf die Reise

Wird ein Dentalimplantat auf den Weg vom Hersteller zum Endkunden – also dem Zahnarzt, der es dann seinen Patienten einsetzt – verschickt, benötigt es eine sichere Verpackung. Diese soll dem hochsensiblen Produkt rundum Schutz bieten und alle hygienischen Anforderungen erfüllen. Ein anwenderfreundliches Handling bei der Entnahme ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, damit das Implantat dem Patienten am Ende unversehrt eingesetzt werden kann. Hersteller aus dem Medizin- und Pharmabereich wünschen sich außerdem zunehmend individuelle, unverwechselbare und produktspezifische Verpackungen für ihre Artikel.Weiterlesen...

1_Romaco_Siebler_Push-Packs_opening_cmyk.jpg
Push-Pack-Technik zur Produktion von Vierrandsiegelstreifen

Nachhaltige Verpackungstechnik „Made in Germany“

Klimafreundlich, materialsparend, kostengünstig, individuell und ultradünn: Mit der Push-Pack-Technologie zur Produktion von durchdrückbaren Vierrandsiegelstreifen läutet Romaco Siebler ein neues Zeitalter in der Primärverpackung pharmazeutischer Feststoffe ein. Der weltweit führende Anbieter von Streifenverpackungsmaschinen hat seine Push-Pack-Produktfamilie zusammen mit dem finnischen Folienspezialisten Huhtamaki entwickelt.Weiterlesen...