Mithilfe der neuen Produktserien lassen sich UV-lackierte Tuben und Behälter, Mascaras, Tiegel, Kappen aus PET oder Polypropylen (PP), aber auch aus anderen Kunststoffmaterialien veredeln.

Mithilfe der neuen Produktserien lassen sich UV-lackierte Tuben und Behälter, Mascaras, Tiegel, Kappen aus PET oder Polypropylen (PP), aber auch aus anderen Kunststoffmaterialien veredeln. (Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Kosmetikprodukte benötigen ein ausgefeiltes und farbenfrohes Design, um schon im Regal zu überzeugen und aus der Masse an Konkurrenzprodukten optisch hervorzustechen. Damit Hersteller immer mehr Möglichkeiten – vor allem auch unter wirtschaftlichen Aspekten – erhalten, arbeitet LEONHARD KURZ stetig an neuen Veredelungslösungen für die direkte und indirekte Dekoration von Kosmetikbehältern. Die jüngsten Entwicklungen präsentiert der Oberflächenspezialist aus Fürth auf der Leitmesse K 2022 in Düsseldorf. Vor Ort erwarten die Besucher nicht nur zahlreiche Exponate, sondern auch Live-Vorführungen, welche die Veredelungsprozesse hautnah erlebbar machen.

 

Einzigartigkeit am Point of Sale

Ein Highlight sind die Produktserien LUXOR®/ALUFIN® SPP und STV, mit denen KURZ das traditionelle Heißprägeverfahren weiterentwickelt. Die neuen Lösungen lassen sich universell verarbeiten und eignen sich für feinste Motive wie auch für flächige Veredelungen. Schillernde Farben, unvergleichlicher Glanz oder gestochen scharfe Bilder – all das ist möglich. Dank ihrer Überprägbarkeit ermöglichen LUXOR®/ALUFIN® SPP und STV eine perfekte 360-Grad-Dekoration von Behältern sowie kreativen Spielraum für mehrfarbig überlagernde Metalleffekte.

Mithilfe der neuen Produktserien lassen sich UV-lackierte Tuben und Behälter, Mascaras, Tiegel, Kappen aus PET oder Polypropylen (PP), aber auch aus anderen Kunststoffmaterialien veredeln. Die verbesserten Formulierungen von KURZ für die Kunststoff- und Kosmetikdekoration ermöglichen eine hohe Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitiger Designflexibilität.

 

Premium-Looks für mehr Aufmerksamkeit

Am Stand A19 in der Halle 5 können sich Besucher auch darüber informieren, wie sie ihre Produkte – etwa Mascaras – mithilfe von (halb-)transparenten und diffraktiven Veredelungen in echte Eyecatcher verwandeln können. KURZ stellt die Produktserien LUMAFIN® und LIGHT LINE® vor.

LUMAFIN® erzeugt einen einmaligen Matt-Glanz-Kontrast und sorgt somit für zauberhafte Farbspiele, Vintage- oder hochwertige Patina-Effekte.

Mit der LIGHT LINE® Serie wiederum entstehen messerscharfe Designs mit holografischen Tiefeneffekten und einem hochklassigen Diamantenlook, der den Premium-Charakter des Produkts unterstreicht.

 

Alles easy mit der ISIMAT I-Serie

Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen ISIMAT stellt KURZ auf der K 2022 außerdem eine flexibel einsetzbare Maschine vor, die neben Kunststoff- auch Glas- und Aluminiumartikel effizient und wirtschaftlich veredeln kann. Die ISIMAT I-Serie beherrscht dabei verschiedene Verfahren wie inLINE FOILING®, Siebdruck, Heißprägen sowie Digitaldruck und ermöglicht erstmals auch die perfekte Dekoration von konisch geformten Flaschen, Tiegeln und Behältern. Bis zu 80 Artikel pro Minute können die Maschine mit bis zu acht unterschiedlichen Druckstationen durchlaufen. Dabei werden alle Schritte des Veredelungsprozesses in nur einer hybriden Anwendung vereint, was den Gesamtenergiebedarf deutlich reduziert.

Ob LUXOR®/ALUFIN®, LUMAFIN®, LIGHT LINE® oder Veredelung mithilfe der ISIMAT I-Serie – mit den innovativen Lösungen von KURZ überzeugen Kosmetikprodukte bereits im Regal und ziehen die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich. Messebesucher finden die vielfältigen Technologien und Produktmöglichkeiten am Stand A19 auf der K 2022.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

Schwabacher Straße 482
90763 Fürth
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: