Home News News Landerer investiert in neuen Standort

Landerer investiert in neuen Standort

Landerer, bekannt als renommierter Hersteller hochwertiger Faltschachteln aus Karton für die Kosmetik-, Pharma- und Süßwarenindustrie, plant den Umzug für Anfang 2009 in einen Neubau nach Neuenstadt a.K., ca. 20 km vom jetzigen Standort Neckarsulm entfernt.  

Seit 2001 gehört Landerer zur Autajon-Gruppe mit Sitz in Montélimar/Frankreich, einer Gruppe von Faltschachtel- und Etikettenherstellern mit weiteren Niederlassungen in Frankreich, der Schweiz, USA und neuerdings Spanien. Die Gruppe ist Markführer in den Segmenten der Faltschachteln und Etiketten für die Kosmetik- und Luxusgetränkeindustrie wie Wein, Champagner oder Cognac. Sie gehört auch zu den führenden Anbietern von Faltschachteln und Etiketten für die Pharma-, Süßwaren- und Automobilzulieferindustrie.  

Im Jahr 2007 hat Landerer einen Umsatz von ca. 45 Mio. Euro mit rund 300 Mitarbeitern erwirtschaftet. In den neuen Standort werden ca. 20 Mio. Euro inklusive neuer Maschinen   investiert, mit ca. 24.000 m² werden sich die zur Verfügung stehenden Produktionsflächen gut verdoppeln.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!