Sauerstoffdichte Kombidose von Weidenhammer

Für sensible Güter: Top-Kombidosen mit Peel-off-Funktion

Erreicht wird die besondere Dichtigkeit der Dose durch einen speziellen Metallverschluss: Dieser gleicht in Aussehen und Handling handelsüblichen Verschlüssen von Weißblechdosen und wird direkt auf den Dosenkörper aufgefalzt. Der Peel-off-Top-Verschluss steigere die Barriere-Eigenschaften der Kombidosen von Weidenhammer beträchtlich, so Rolf Regelmann, in der Geschäftsleitung der WPG zuständig für den Vertrieb. „Peel-off-Top-Kombidosen sind dadurch anderen gasdichten Standardverpackungen ebenbürtig und stellen eine echte Alternative beispielsweise zu gängigen Weißblechdosen dar – gerade bei sensiblen Lebensmitteln wie Babynahrung, die besondere Anforderungen an Schutz und Hygiene stellen“, so Regelmann weiter.

Peel-off-Top-Kombidose im Einsatz bei Heinz-Produkten

Neue Dosen-Generation von Weidenhammer: In den Peel-off-Top-Kombidosen können hochsensible und sauerstoffempfindliche Füllgüter verpackt werden. (Foto. WPG)
Neue Dosen-Generation von Weidenhammer: In den Peel-off-Top-Kombidosen können hochsensible und sauerstoffempfindliche Füllgüter verpackt werden. (Foto. WPG)
Der US-amerikanische Nahrungsmittelhersteller Heinz vertreibt seit Mai 2013 seine italienischen Milchpulver-Produkte „Plasmon“ und „Nipiol“ in großvolumigen Peel-off-Top-Kombidosen von Weidenhammer. Beide Marken kommen dabei in zwei unterschiedlichen Gebindegrößen in den Handel: als 400- und als 800-g-Dose. Der Durchmesser beider Formate beträgt 126,7 mm. Die spiralgewickelte Dose verfügt im Inneren über eine Aluminiumkaschierung sowie über einen Weißblechboden. Sauerstoffdicht verschlossen werden die Dosen mit einem Peel-off-Top in der Flat-Tab-Variante, die der Verbraucher bereits von anderen gängigen Dosenverschlüssen kenne und deshalb leicht und intuitiv öffnen könne, so Weidenhammer. Mit einem Kunststoff-Stülpdeckel können die Dosen nach der Erstöffnung wiederverschlossen werden.

Produziert werden die Peel-off Top-Dosen im Weidenhammer-Werk in Hockenheim, und von dort „just in time“ an das italienische Werk von Heinz geliefert. Für Sicherheit sorgt laut Unternehmen ein von der WPG speziell für die Herstellung von Kombidosen für Babymilchpulver entwickeltes und implementiertes Hygienekonzept in der Kombidosenfertigung. Dieses umfasst neben einer Reinraumproduktion auch die UV-Sterilisation aller Kombidosen, die an Heinz geliefert werden.

Aromaschutz für Kaffee - mit Kombidose

Das Einsatzgebiet der Peel-off Top-Dose beschränkt sich nicht nur auf Babynahrung, sondern umfasst auch andere Produkte im Lebensmittelmarkt, bei denen die Weißblechdose bislang laut WPG weitgehend alternativlos war. Auf der interpack stellte die WPG eine Peel-off-Top-Dose vor, die sie für Kaffeepulver entwickelt hat. Optional kann diese Kombidose auch mit einem Ventil zum Ausgasen des Kaffees ausgestattet werden.

(mns)
Über die Firma
Weidenhammer Packungen GmbH & CO. KG
Hockenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!