Messe

FachPack 2015 mit Fokus "Kennzeichnen und Etikettieren"

Rund 37.000 Fachbesucher (2013: 34.598) erwartet die Nürnberg Messe. „Erstmalig bespielen wir zur FachPack auch unsere neue, attraktive Halle 3A – ein absolutes Plus für Aussteller und Besucher", sagt Veranstaltungsleiterin Heike Slotta.

FachPack-Fokus „Kennzeichnen und Etikettieren“

Kennzeichnen und Etikettieren ist das Fokusthema der FachPack 2015. (Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger)
Kennzeichnen und Etikettieren ist das Fokusthema der FachPack 2015. (Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger)
Das Herzstück der FachPack 2015 gibt einen Überblick über Labels aller Art, die zur Information („Smart Labelling“) oder Dekoration („Nice Labelling“) dienen. Darunter Etikettiermaschinen, Codiersysteme, Auto-ID-Systeme, Track and Trace, unterschiedliche Trägermaterialien, neueste Drucker und Druckverfahren wie Digitaldruck und 3-D-Druck, präzise Kennzeichnungsverfahren durch Laser oder Tinte.

Auch im Rahmenprogramm spiegelt sich das Thema „Kennzeichnen und Etikettieren“ wider: Geplant ist neben einer Sonderpräsentation der Aussteller die Sonderschau „Smart Labelling – ein Blick in die Zukunft“ des Fraunhofer Instituts IML Dortmund, das die Ergebnisse aktueller Forschung zeigt. Dem Aspekt „Nice Labelling“ nähert sich die Messe in einer Sonderschau über innovative Drucktechniken und Design. Auch im Forum PackBox wird das Fokusthema vertieft. Aussteller mit einem speziellen Angebot rund um „Kennzeichnen und Etikettieren“ werden in Ausstellerdatenbank und im Messebegleiter hervorgehoben.

Das Rahmenprogramm der FachPack

• Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik und Pharmazie“ • Sonderschau Packaging Design • Packaging Business Lounge • Deutscher Verpackungspreis • Erlebniswelt Vollpappe • Forum Wellpappe • Innovative Verfahren in der Logistik • Deutsches Verpackungsmuseum • Forum PackBox

Internationales Publikum

2013 kamen über 7.700 internationale Gäste aus 92 Ländern, vor allem aus Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, den Niederlanden, Italien und Polen.

Die 2015 erwarteten Hersteller und Verwender von Verpackungen für Konsum- und Industriegüter sowie deren Zulieferer und Ausrüster kommen den aus verpackenden und verpackungsnahen Branchen wie Lebensmittel und Getränke, Pharma und Medizin, Kosmetik, Textil und Bekleidung, Non-Food, Chemie, Papier- und Druckgewerbe, Elektrik und Elektronik, Automotive, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Maschinen- und Gerätebau, Verpackungslogistik, Groß-, Einzel- und Versandhandel und nicht zuletzt Medien und Werbung.

Eine spezielle Besucherführung soll 2015 den ergebnisorientierten Austausch auf der FachPack erleichtern: Bei der Anmeldung nennen die Aussteller die Besuchergruppen, für die sie spezifische Lösungen bereithalten. Diese Angaben finden Fachbesucher in der Aussteller- und Produktdatenbank sowie im Messebegleiter wieder. Das erleichtert die Orientierung bei der Messeplanung.

Weitere Informationen: FachPack 2015

(mns)
Über die Firma
NürnbergMesse GmbH
Nürnberg
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!