Blechdruck

Sun Chemical und KBA-Metalprint gehen gemeinsam neue Wege

Der Kooperationsvertrag mit Sun Chemical wurde auf der Metpack 2017 in Essen bekannt gegeben: Auf dem Foto v.l.n.r: Carlo Musso, Corporate Vice President & Group Managing Director Southern Europe; Rudi Lenz, President and CEO Sun Chemical; Ralf Gumbel, Geschäftsführer KBA-Metalprint; Klaus Schmidt, Marketing Direktor KBA; Yoshiyuki Nakanishi, President DIC Corporation; Hideo Ishii, Director DIC Corporation; Felipe Mellado, Chief Marketing Officer and Board Member, Inaki Llona – Global Business Leader, Metal Deco Inks (Foto: KBA-Metalprint)
Der Kooperationsvertrag mit Sun Chemical wurde auf der Metpack 2017 in Essen bekannt gegeben: Auf dem Foto v.l.n.r: Carlo Musso, Corporate Vice President & Group Managing Director Southern Europe; Rudi Lenz, President and CEO Sun Chemical; Ralf Gumbel, Geschäftsführer KBA-Metalprint; Klaus Schmidt, Marketing Direktor KBA; Yoshiyuki Nakanishi, President DIC Corporation; Hideo Ishii, Director DIC Corporation; Felipe Mellado, Chief Marketing Officer and Board Member, Inaki Llona – Global Business Leader, Metal Deco Inks (Foto: KBA-Metalprint)

Sun Chemical gehört zur DIC Group und ist einer der weltweit führenden Farbhersteller. Das Unternehmen beschäftigt mit 176 Tochter- und Schwestergesellschaften ca. 21.572 Mitarbeiter in 63 Ländern. KBA-Metalprint mit Sitz in Stuttgart gehört zur Koenig & Bauer-Gruppe (KBA) und ist Markt- und Technologieführer im Blechdruck. Als weltweiter Systemlieferant für die Metallverpackungsindustrie bietet KBA-Metalprint Lösungen zur Dekoration von 2- und 3-teiligen Dosen an. Das Portfolio für den 3-Teil-Markt umfasst Druck- und Lackiermaschinen sowie Trockner und Abluftreinigungsanlagen.

Das gemeinsame Ziel der Zusammenarbeit von Sun Chemical und KBA-Metalprint im 3-Teil-Dosenmarkt ist eine enge Kooperation auf dem Gebiet der Druckfarben. Dies beinhaltet nicht nur die zukünftige Erstausstattung der Blechdruckmaschinen Metalstar 3 und Mailänder 280 mit Druckfarben von Sun Chemical, sondern auch eine professionelle Betreuung bei allen technischen Fragen auf diesem Fachgebiet. Das Starter-Kit für die Metalstar 3 und Mailänder-Druckmaschinen beinhaltet je nach Anwendung (UV oder konventionell) die High Performance UV-Farbserie Daicure 5LM, die konventionellen Farbserien Suntrio Daimetal oder die hoch flexible Suntrio Toba.

Sun Chemical und KBA-Metalprint haben erkannt, dass es am Markt einen großen Bedarf gibt, die Kunden bei der Einführung / Produktionsaufnahme einer neu erworbenen High-Tech Druckmaschine langfristig und intensiv in verfahrenstechnischer Hinsicht zu unterstützen. Gemeinsam wird man an der Optimierung der Kundenanlagen aus technischer aber auch anwendungstechnischer Sicht arbeiten. Damit will man erreichen, dass der Kunde mit seiner Maschine von KBA-Metalprint in Kombination mit den Druckfarben von Sun Chemical die höchste Leistungsfähigkeit im Blechdruck erzielt.

Ein weiteres Ziel der neuen Kooperation ist es, die speziell für den Blechdruckmarkt spezifischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Druckfarben weiter voranzutreiben.

Die strategische globale Partnerschaft umfasst gemeinsame Marketingauftritte auf Messen und Kunden-Events, wie zum Beispiel bei dem vom 5.-10. Mai 2017 stattgefundenen KBA-Metalprint Symposium mit der anschließenden Maschinenvorführung der neuen Metalstar 3 - 6 Farben UV bei dem Metallverpackung-Spezialisten Pirlo in Kufstein/Tirol.

Beide Seiten versprechen sich von der neuen Partnerschaft ein hohen Nutzen und sind sicher, dass dadurch für den Kunden ein professioneller Mehrwert generiert wird. Ziel der Zusammenarbeit ist es, dem Kunden einen noch besseren Service im Markt zu bieten.

Über die Firma
KBA Koenig & Bauer AG Werk Radebeul
Radebeul
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!