Home News News Logo-Plastic Gruppe investiert kräftig und eröffnet neue Halle

Kunststoffverpackungen

Logo-Plastic Gruppe investiert kräftig und eröffnet neue Halle

Die schweizer Logo-Plastic investiert am Standort in Königstein. (Foto: Logo-Plastic)
Die schweizer Logo-Plastic investiert am Standort in Königstein. (Foto: Logo-Plastic)

Im April 2016 wurde die ehemalige PET Sachsen GmbH in Königstein nahe Dresden von der Logo-Plastic GmbH übernommen, welche zur Schweizer Semadeni-Gruppe gehört. Seitdem wurde am Standort kräftig investiert. Bis 2019 werden sich die Investitionen auf rund 4 Mio. EUR summieren.

Die bisherige Produktionsstätte mit ca. 1.800 m² Fläche wurde ausgebaut, modernisiert und um eine neue Halle mit 3.800 m² Fläche erweitert. Diese Erweiterung wurde am 12.09.2017 mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik feierlich eingeweiht.

Einmalig in Sachsen - und auch deutschlandweit gibt es nur wenige Wettbewerber, die so aufgestellt sind - können Kunststoffteile mit vier verschiedenen Produktionsverfahren an einem Standort hergestellt werden:

  • Streckblasen 1-stufig und 2-stufig
  • Extrusionsblasen
  • Spritzgießen

Die Blasverfahren sind in der produzierenden Industrie selten geworden. Der nächste deutsche Mitbewerber liegt reichlich 250-300 km entfernt. Am neuen Standort in Königstein wurde außerdem in Automatisierung und ein hohes Produktionsniveau investiert.

Mit der Übernahme wurden auch alle MitarbeiterInnen weiterbeschäftigt und die Mannschaft aktuell bereits verdoppelt. Der Umsatz soll sich in den nächsten Jahren von knapp 1,2 Mio. Euro auf rund 4 Mio. Euro noch mehr als verdreifachen sowie auch die Mitarbeiterzahl weiter steigen. Die Ausbildung von Azubis für die Kunststoffindustrie ist in Planung.

Die hergestellten Produkte werden nach ganz Europa, aber mit Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum geliefert. Auch wenn der Investor aus der Schweiz stammt, so werden doch ebenso viele örtliche Kunden wie Badusan oder Li-Il (beide Dresden) beliefert und eine enge Verbundenheit zur Region gepflegt.

Mit der Eröffnungsfeier ist auch der offizielle Startschuss des Unternehmens in Sachsen erfolgt. Das große gemeinsame Engagement aller Beteiligten, Mitarbeiter wie Investoren und Partner, lässt auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft hoffen. Die Bedingungen für das Entstehen eines kleinen „Leuchtturm“ der Kunststoffindustrie sind mittlerweile optimal.

Firmeninfo: Logo-Plastic Gruppe

Die Logo-Plastic Gruppe mit Hauptsitz in Pratteln in der Schweiz wurde 1970 gegründet und fertigt Verpackungen aus Kunststoff für verschiedenste Einsatzbereiche. Aus einer Hand werden ganzheitliche Verpackungslösungen, inklusive Verschlüsse, verpackungstechnische Dienstleistungen, Beratung, Dekoration, Veredelung, und Kennzeichnung angeboten. Sowohl international tätige Konsumproduktehersteller als auch regional tätige Unternehmen schätzen die Vorteile eines mittelständischen Unternehmens – persönliche Betreuung, Termingenauigkeit und hohe Flexibilität.

Die Logo-Plastic-Unternehmen gehören zur schweizerischen Semadeni Plastics-Group. Insgesamt existieren 7 Standorte in CH / DE / AT / HR und GR. Die eigene Fertigung auf rund 6.000 m2 wird ergänzt durch Partnerproduktionen in CH, DE, SLO, F und CZ. Hinzu kommen ein eigenes Kunststofflabor und ein Werkzeugbau. In der Semadeni-Gruppe arbeiten mittlerweile über 150 Mitarbeiter, mit Hilfe von über 50 eigenen Maschinen wird ein Umsatz von rund 40 Mio. Schweizer Franken realisiert.

Über den Einsatz von Recycling- und Biokunststoffen, das „Design for Recycling“ und die ständige Arbeit an der Ressourceneffizienz wird im Unternehmen ein ökologisch verantwortliches Handeln gelebt.

Über die Firma
Semadeni AG Kunststoffverarbeitung
Ostermundingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!