-

Mettler-Toledo Produktinspektion stellt das neue Röntgeninspektionssystem X34 vor. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln sind dank der höheren Erkennungsempfindlichkeit des Geräts in der Lage, auch sehr kleine Fremdkörper schnell und zuverlässig zu detektieren.

Anzeige
(Foto: Mettler-Toledo)

(Foto: Mettler-Toledo)

Das Röntgeninspektionssystem X34 erkennt Metall, Glas, Kunststoffe hoher Dichte, mineralische Steine sowie kalkhaltige Knochen und Knochensplitter in einer Vielzahl verpackter Lebensmittel. Das Gerät bietet damit Schutz vor der Gefahr kostenintensiver und markenschädigender Produkt­rückrufe. Seine leistungsstarke Software unterstützt eine automatisierte Produkteinrichtung und minimiert so das Risiko von Bedienfehlern und Fehlausschleusungen. Hersteller und Verarbeiter von Lebens­mitteln erzielen damit einen wirtschaft­licheren Anlagenbetrieb sowie einen hervorragenden Return-on-Investment.

Das Röntgeninspektionssystem X34 ist für Single-Lane-Betrieb konzipiert und eignet sich zur zuverlässigen Fremdkörpererkennung in Lebensmittelprodukten mit kleinen und mittleren Verpackungsgrößen. Das Gerät punktet mit seinem neuen 100-Watt-Optimum-Power-Generator, der die Erkennungsempfindlichkeit des Röntgeninspektionssystems automatisch optimiert. Der Röntgendetektor mit 0,4-Millimeter-Diode identifiziert dabei selbst sehr kleine Fremdkörper zuverlässig. Dank der auf jedes Produkt individuell abgestimmten Kombination von Leistung und Röntgenkontrast erzielt das Gerät eine höhere Erkennungsgenauigkeit. Lebensmittelhersteller senken hierdurch gleichzeitig ihren Energieverbrauch, da das X34 nicht dauerhaft mit 100 Watt Maximalleistung betrieben werden muss.

 

Technische Details

  • 0,4-Millimeter-Diode
  • 100 Watt Maximalleistung
  • Optimum-Power-Generator

Unternehmen

Mettler-Toledo Product Inspection Deutschland Division of Mettler Toledo Garvens GmbH

Kampstr. 7
31880 Giesen
Deutschland

Zum Firmenprofil