Home Themen Lebensmittel Convenience-Produkte zum Ausprobieren

Kochen mit Mylar Cook bei Multivac

Convenience-Produkte zum Ausprobieren

Der Allgäuer Verpackungsspezialist Multivac hat in seinem Training & Innovation Center in Wolfertschwenden eine eigene Versuchsküche eingerichtet. Eine Köchin unterstützt die Teilnehmenden während der Veranstaltung bei der Entwicklung von individuellen Rezepturen. Entsprechende Lebensmittel stehen zur Verfügung. Aber auch das Mitbringen eigener Produkte ist erlaubt.

Mit Mylar Cook können verschiedene Produkte verpackt werden, von Fleisch, Fisch bis hin zu Gemüse. Für das Verpacken von Backwaren gibt es mit Mylar Bake ein eigenes Konzept. „Aktuell sind die Hauptanwendungen für Mylar Cook Fleischprodukte, die mit Marinaden, Gewürzen und Saucen verfeinert werden", sagt Robert Wild, der bei Multivac für Mylar Cook/Mylar Bake zuständig ist.

Mylar-Cook-Produkte werden garfertig zubereitet, in ofenfähiger Folie vakuumverpackt und anschließend tiefgefroren oder gekühlt. Sie können später direkt aus dem Kühl- oder Gefrierschrank in den Ofen oder die Mikrowelle gelegt und dort gegart werden. Verpackungen aus Mylar-Cook-Folien sind bei Temperaturen zwischen -60 und +218 °C einsetzbar.

Die Struktur der Mylar-Cook-Folien ist so beschaffen, dass sich die Siegelnaht der Packung von selbst öffnet, wenn im Ofen ein bestimmter Druck erreicht ist (407 - 508 mbar). Durch die Selbstöffnung können die beim Garen entstandenen Dämpfe entweichen. Ein zusätzliches Dampfventil, wie es andere ofenfähige Verpackungen benötigen, ist hier laut Multivac nicht erforderlich. Das Verpackungsvolumen sei im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungen aus Verbundfolien geringer.

Mylar-Cook-Folien sind ein eingetragenes Warenzeichen der DuPont Teijin Films und können auf Tiefziehverpackungsmaschinen von Multivac verarbeitet werden. Kurze Form- und Siegelprozesse (zwischen 1 und 2,5 sec) ermöglichen eine hohe Ausbringung. Die Temperaturbereichen für Formen und Siegeln lieben bei 105 - 180 °C (Formen) und 165 - 210 °C (Siegeln).

Eine Anmeldung ist bis zum 17. März 2014 bei Robert Wild möglich: robert.wild@multivac.de

(mns)
Vom 25. bis 27. März haben Hersteller von Convenience-Produkten die Möglichkeit das Mylar-Cook-Verpackungskonzept von Multivac in Wolfertschwenden zu testen.
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!