Home Themen Lebensmittel „Rundum-sorglos-Paket“ installiert

Soto Spezialitäten überlässt bei der Qualitätskontrolle nichts dem Zufall

„Rundum-sorglos-Paket“ installiert

Die Organic Veggie Food GmbH aus dem oberbayerischen Bad Endorf zählt mit seinen verzehrfertigen Produkten zu den Pionieren der Bio-Food-Branche. Längst mauserte sich der Familienbetrieb vom „Tofu-Start-up“ zum mittelständischen Unternehmen. Neben der konsequent ökologischen Herstellung ist dem Unternehmen die einwandfreie Qualität der Produkte besonders wichtig. „Der Verbraucherschutz steht an erster Stelle, und ich möchte am liebsten gar keine Reklamationen haben. Insbesondere die Produktsicherheit ist ein sinnvoller Bereich für die Automatisierung“, erläutert Geschäftsführerin Maria Schramm.

Eines der Röntgenprüfsysteme (rechts) mit nachgeschalteter Kontrollwaage bei der Verarbeitung von TK-Beuteln für Großverbraucher. 
Bild: Ishida
Eines der Röntgenprüfsysteme (rechts) mit nachgeschalteter Kontrollwaage bei der Verarbeitung von TK-Beuteln für Großverbraucher. Bild: Ishida
Maria Schramm, Geschäftsführerin Organic Veggie Food, mit einer kontrollierten Produktverpackung. Bild: Ishida
Maria Schramm, Geschäftsführerin Organic Veggie Food, mit einer kontrollierten Produktverpackung. Bild: Ishida

Verunreinigte Produkte finden und ausschleusen

Nach der Produktionserweiterung durch einen Neubau investierte Organic Veggie Food 2018 in verschiedene vollautomatische Qualitätskontrollsysteme für zwei Verpackungslinien. So wurden vorhandene Metalldetektoren durch Röntgenprüfsysteme Ishida IX-GN ersetzt, die für das breite Produktspektrum und die unterschiedlichen Verpackungsformate ideal geeignet sind. Auf den beiden Linien laufen nämlich rund 40 gekühlte und gefrostete Produkte mit Füllgewichten zwischen 150 g und 2.500 g verpackt in Beutel, Schalen und Faltschachteln. Die neuen Röntgenprüfsysteme entdecken nicht nur metallische Fremdkörper. „Weil die Rohstoffe unserer Produkte allesamt pflanzlichen Ursprungs sind, enthalten sie manchmal natürliche Verunreinigungen wie zum Beispiel sehr kleine Steine oder Sand. Solche Verpackungen schleusen wir mit der neuen Technik zuverlässig aus“, berichtet Maria Schramm. Darüber hinaus finden die Systeme auch Kunststoff und Glas. „Diese Leistungsfähigkeit war ausschlaggebend für unsere Investitionsentscheidung, denn Ishida war im Auswahlprozess der Anbieter mit der besten Detektionsgenauigkeit.“

Eine Produktverpackung und ihr Röntgenbild auf dem Display des Röntgenprüf­systems. Bild: Ishida
Eine Produktverpackung und ihr Röntgenbild auf dem Display des Röntgenprüf­systems. Bild: Ishida

Lernende Röntgenprüfsysteme

Die patentierte Technik der Ishida-Röntgenprüfsysteme IX-GN basiert auf einer Software mit einem lernenden genetischen Algorithmus. Durch die Bilddatenanalyse auf sieben Detektionsebenen über mehrere Generationen hinweg lässt sich mit jedem Prüfvorgang ein präziseres Protokoll für den Abgleich erstellen. So erreichen die Geräte eine marktführende Empfindlichkeit und erkennen Fremdkörper mit nahezu gleicher Dichte wie das umgebende Produkt. Zusätzlich können mit einer Software zur Siegelnahtkontrolle Produkteinschlüsse in den Siegelnähten festgestellt werden. Die häufigen Produktwechsel erfolgen über den Abruf von bis zu 200 Voreinstellungen, und Maria Schramm lobt die Röntgenprüfsysteme für ihre „sehr feine, genaue Einstellbarkeit“.

Mit Sicherheit das richtige Gewicht

Die Einhaltung der gesetzlichen Gewichtsbestimmungen prüft Organic Veggie Food mit Kontrollwaagen in den Verpackungslinien. Auch hier kommt Technologie von Ishida zum Einsatz. Die Hochleistungs-Kontrollwaage DACS-G ist äußerst präzise und bietet durch den großen Wiegebereich viel Flexibilität. Per Knopfdruck lässt sich zwischen zwei Einstellungen wechseln, sodass mit einer Kontrollwaage eine sehr breite Produktpalette kontrolliert werden kann. Bei externen Störeinwirkungen trennt die Funktion Dislocating Force Limiter (DFL) automatisch den Wiegesensor vom Wiegeband. Anschließend nimmt die Kontrollwaage den Betrieb sofort wieder auf.

Alles im grünen Bereich: Das Leckdetektionssystem Air-Scan prüft die Dichtheit jeder einzelnen Verpackung. 
Bild: Ishida
Alles im grünen Bereich: Das Leckdetektionssystem Air-Scan prüft die Dichtheit jeder einzelnen Verpackung. Bild: Ishida

Inline-Leckdetektion für jede einzelne Verpackung

Die Soto Spezialitäten sind frei von Konservierungsstoffen, und eine intakte Schutzatmosphäre ist für die Haltbarkeit der Produkte entscheidend. Daher erfolgt vor der Endverpackung noch eine vollautomatische Leckagenkontrolle. Die Systeme Ishida Air-Scan entdecken mit Lasertechnologie austretendes Kohlendioxid (CO2), das in der MAP-Atmosphäre enthalten ist. Die Hochleistungssysteme prüfen jede einzelne Verpackung von allen Seiten in weniger als 20 Millisekunden. Bei einer Leistung von bis zu 180 Takten pro Minute werden undichte Stellen in den Siegelnähten und Löcher von nur 0,25 mm Durchmesser zuverlässig gefunden. Beanstandete Verpackungen werden dann direkt ausgesondert. Außerdem reduziert das völlig zerstörungsfreie Prüfverfahren die Materialkosten. Die Bedienung der weitgehend wartungsfreien Ishida-Air-Scan-Systeme ist extrem einfach. Für Produktwechsel bedarf es keiner Änderung der Einstellungen, einzig der höhenverstellbare Kontrollarm mit dem Sensorkopf wird an die unterschiedlichen Verpackungshöhen angepasst. „Die Leckdetektion mit Air-Scan hat unsere interne Qualitätssicherung definitiv auf ein neues Niveau gehoben“, urteilt Maria Schramm.

Online-Software wacht über die Produktion

Organic Veggie Food verfolgt noch mehr Pläne mit den neuen Qualitätskontrollsystemen. Seit Sommer 2020 werden die von den Maschinen erfassten Produktionsdaten mit einer Ishida-Software in Echtzeit ausgewertet. Das Online-Programm Sentinel kann mit den Informationen Störungen oder Leistungsabfälle antizipieren. Trendwerte, Losangaben und Statistiken lassen sich individuell grafisch aufbereiten und als Berichte verschicken. So werden die Verpackungsprozesse der Soto Spezialitäten weiter optimiert. „Das Erfolgsrezept unseres Unternehmens ist, dass wir wendig, schnell, neugierig und aufgeschlossen sind. Das gilt auch für die eingesetzten Technologien“, sagt Maria Schramm. Ein weiteres Röntgenprüfsystem von Ishida wurde bereits bestellt.

Über Ishida

Die Ishida GmbH in Schwäbisch Hall ist die für Deutschland und Österreich zuständige Niederlassung von Ishida Europe (Birmingham, England). Das Unternehmen konzipiert, produziert und installiert innovative Wiege- und Verpackungstechnologien für den Food- und den Non-Food-Bereich. Angeboten werden effiziente Maschinen für das Verwiegen, das Abfüllen und Verpacken sowie die Qualitätskontrolle. Kunden erhalten auch komplette Linienlösungen und Service aus einer Hand.

Über den Autor
Autorenbild
Oliver Blaha, Geschäftsführer Ishida GmbH

Über die Firma
ISHIDA GmbH
Schwäbisch Hall
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!