Home News Unternehmen Berglandmilchs Kultgetränke in Kartonpackungen mit Papiertrinkhalmen

Packmittel

Berglandmilchs Kultgetränke in Kartonpackungen mit Papiertrinkhalmen

Der Papiertrinkhalm in U-Form von SIG feiert diesen Monat Marktpremiere in Österreich. Berglandmilch eGen ist das erste österreichische Unternehmen, das diese Innovation für ihre Kultprodukte »Lattella Mini« und die »Schärdinger Schokomilch« auf den Markt bringt.
Der Papiertrinkhalm in U-Form von SIG feiert diesen Monat Marktpremiere in Österreich. Berglandmilch eGen ist das erste österreichische Unternehmen, das diese Innovation für ihre Kultprodukte „Lattella Mini“ und die „Schärdinger Schokomilch“ auf den Markt bringt.
(Bild: SIG)

Nachhaltige Lösungen gewinnen aufgrund der EU-Abfallgesetzgebung und der wachsenden Besorgnis über die Umweltauswirkungen von Kunststoffprodukten weiter an Bedeutung. Gemäß der SUP-Richtlinie (Single Use Plastic) der Europäischen Union dürfen Trinkhalme aus Plastik in Europa nach Juli 2021 nicht mehr in Umlauf gebracht werden.

Die Umstellung auf Papiertrinkhalme im Berglandmilch-Werk Aschbach in Österreich, das den österreichischen Markt mit mehreren Millionen Trinkpäckchen versorgt, erfolgte bereits im Mai. Damit erfüllt Berglandmilch die Forderungen der EU-Kommission, wonach Einweg-Plastikutensilien wie Trinkhalme, Besteck oder Kaffeebecher ab Juli nicht mehr in den Verkehr gebracht werden dürfen.

DI Josef Braunshofer, Geschäftsführer Berglandmilch: „Wir alle müssen uns auf die EU-Gesetzgebung vorbereiten und wir freuen uns, dass wir auch hier gemeinsam mit SIG eine Lösung für den österreichischen Markt finden konnten. Die U-förmigen Papiertrinkhalme sind für uns ein weiterer und wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und sind eine umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Plastiktrinkhalmen. Wir sind stolz, hier ein Vorreiter in der österreichischen Milch- und Getränkebranche zu sein und dem starken Wunsch der Verbraucher*innen nach nachhaltigen Verpackungen gerecht werden zu können.“

Die Papiertrinkhalme werden in Weiß angeboten und kommen daher ohne den Einsatz von Farbstoffen aus. Der Zellstoff, aus dem sie hergestellt werden, ist FSC-zertifiziert. Das unterstützt das Engagement von SIG und Berglandmilch immer mehr erneuerbare Materialien zu verwenden. Die Umverpackung der Trinkhalme wurde außerdem so gestaltet, dass sie an der Packung haften bleibt und zusammen mit der Kartonpackung entsorgt werden kann.

Nino Schmid, Key Account Manager Österreich und Schweiz bei SIG: „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Berglandmilch den ersten SIG-Papiertrinkhalm in U-Form in Österreich auf den Markt bringen dürfen. Der neue Papiertrinkhalm ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Way Beyond Good von SIG. Er verfolgt das Ziel, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun als in Anspruch zu nehmen.“

Über die Firma
SIG Combibloc GmbH
Linnich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!