Kandt neuer Geschäftsführer bei der IWKA-Tochter Hassia

Andreas Kandt wurde vom Vorstand der IWKA AG zum neuen Geschäftsführer bei der Hassia Verpackungsmaschinen GmbH, Ranstadt, mit Schwerpunkt im Aufgabengebiet Vertrieb ernannt. Die IWKA-Tochtergesellschaft Hassia steht weltweit für Hochleistungs-FFS-Anlagen mit speziellem Fokus auf die Nahrungsmittel- und Molkereiindustrie. Kandt tritt die Nachfolge von Siegfried Christ an, der eine neue Funktion innerhalb der IWKA-Gruppe übernahm. Andreas Kandt führt seit dem 1. Oktober 2004 die stark exportorientierte Gesellschaft als Vorsitzender gemeinsam mit Wolf-Dieter Hellwig, Klaus Schäfer und Peter Walter.
Über die Firma
Hassia Verpackungsmaschinen GmbH
Ranstadt
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!