22881.jpg

In der neuen Dachgesellschaft Proxes (Processing and Expert Engineering Service) kooperieren die beiden Firmen Stephan Machinery (Hameln) und Frymakoruma. Die beiden Unternehmen verfügen über Marken im Bereich der Lebensmittel-, Pharma- und Health-Care-Technik. Mit Fokus auf die Prozesstechnik wird eine stärkere Marktposition der Firmen unter der gemeinsamen Dachgesellschaft angestrebt. Daher erwirbt das DBAG-Portfoliounternehmen Proxes die komplette Beteiligung an der Frymakoruma (AG und GmbH) von der Romaco Group.

Romaco konzentriere sich mit dieser Transaktion stärker auf den Ausbau seiner Kompetenzen im Pharma-Markt, so Paulo Alexandre, CEO der Romaco-Gruppe: "Die Frymakoruma hat sich in den mehr als zehn Jahren der Zugehörigkeit zur Romaco-Gruppe sehr gut entwickelt. Wir freuen uns, dem Unternehmen in einem auf Prozesstechnik spezialisierten Verbund einen weiteren Wachstumsschub zu ermöglichen", so Alexandre.

„Die Bündelung der jeweiligen Stärken von Frymakoruma und Stephan Machinery ist die logische Konsequenz unserer Wachstumsstrategie", resümiert Rolf Scheffels, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Beteiligungs AG.

(mns)

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?