Andreas Zopfi ist zurück als Geschäftsführer des SVI

Andreas Zopfi ist zurück als Geschäftsführer des SVI (Bild: Schweizerisches Verpackungsinstitut SVI)

Nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsführung im Jahr 2018 war Andreas Zopfi dem SVI verbunden geblieben und hatte sich in der Qualitätssicherungskommission des Lehrgangs Packaging Manager/in mit eidgenössischem Diplom für den Bereich Weiterbildung des SVI eingesetzt.

Nach dem Weggang von Geschäftsführer Stephan Bitterlin holte SVI-Präsident Philippe Dubois Zopfi zurück ins Führungsteam. Gemeinsam wollen sie die Weiterbildung als strategischen Pfeiler des SVI weiter voranbringen. Das SVI ist nach eigenen Angaben in der Schweiz derzeit der einzige Anbieter von Kaderausbildungen im Verpackungsbereich.

Zopfi war vor seinem Weggang 2018 bereits zehn Jahre für das Schweizerische Verpackungsinstitut tätig, erst als Leiter Aus- und Weiterbildung, später als Geschäftsführer. Anschliessend engagierte er sich in der Berufsbildung bei dem Unternehmen Bict in Bern und wechselte dann als Leiter Entwicklung & Innovation / New Business zu Bourquin in Oensingen. Zopfi stammt aus Spiez, hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit seiner Frau in Heimenhausen, Kanton Bern.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?