Gabriele Hässig und Bernd Büsing

Gabriele Hässig, Procter & Gamble, und Bernd Büsing, Nestlé Deutschland. (Bild: Procter & Gamble/Nestlé Deutschland)

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. gibt Wechsel im Vorstand des Netzwerks der Verpackungsindustrie bekannt. Zum 09.12.2021 haben Stephan Wirtz, Geschäftsführer der Jeschenko MedienAgentur Berlin GmbH, Wolfgang Hinkel, Berater und Eigner der WH Beratungs- und Handels GmbH, Torge Kirchhoff, Partner bei Taxwllenz GmbH Steuerberatungsgesellschaft, und Dr. Monika Kaßmann, Vorstandsmitglied der Wissenschaftliche Gesellschaft für Fördertechnik und Verpackung e. V. (WGFV), ihre Vorstandstätigkeiten für das dvi beendet. „Wir möchten uns ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Vorständen für ihre großartige Arbeit bedanken. Sie haben unserem Netzwerk über viele Jahre hervorragende, ehrenamtliche Arbeit geschenkt und seinen erfolgreichen Weg entscheidend mitgeprägt“, sagt dvi-Vorstandsvorsitzender Wolf-Dieter Baumann.

Im Gegenzug kann das dvi zwei neue Vorstände begrüßen. „Mit Gabriele Hässig von Procter & Gamble sowie Bernd Büsing von Nestlé Deutschland gewinnen wir extrem viel Expertise, Know-how und Erfahrung. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit“, so Baumann.

 

Bestätigt wurden auf der Vorstandssitzung des dvi am 9. Dezember 2021 für die nächste Legislatur neben dem dvi-Vorstandsvorsitzenden Wolf-Dieter Baumann auch die Vorständin Dr. Bettina Horenburg, Director Corporate Communications bei Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA, sowie die Vorstände Stephan Karl, Managing Director Mid Europe der Tetra Pak GmbH, Dr. Andreas Blaschke, Mitglied des Vorstandes der Mayr-Melnhof Packaging International GmbH, und Fabian Neumann, Bereichsleiter Öffentlichkeit & Nachhaltigkeit der Schwarz Produktion GmbH & Co. KG. Fabian Neumann wurde darüber hinaus zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Gabriele Hässig ist Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit der Procter & Gamble Service GmbH. Sie verantwortet die Kommunikation, Public Affairs und Nachhaltigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vor ihrem Wechsel an die Spitze der Unternehmenskommunikation im Jahr 2012 leitete sie die internationale Kommunikation der Landesorganisationen von P& G Prestige und zuvor die Markenkommunikation des Konzerns in der DACH-Region. Zusätzlich zu diesen Aufgaben engagiert sich Hässig als stellvertretende Vorsitzende im Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW), ist im Kuratorium des Rheingau Musik Festivals und Mitglied des Board of Directors der American Chamber of Commerce in Deutschland (AmCham).

Bernd Büsing ist Leiter Corporate Packaging von Nestlé Deutschland. Zuvor war der gelernte Industriemechaniker und studierte Verpackungstechniker bis Anfang 2020 für vier Jahre Beverage Packaging Lead beim Nestlé Product Technology Center (PTC) im schweizerischen Orbe. Seinen beruflichen Werdegang startete Büsing nach Ausbildung bei der Deutschen Bahn und Studium an der Hochschule der Medien (HDM) Stuttgart als Packaging Spezialist bei Nestlé PTC Kemptthal in der Schweiz. Es folgten Stationen als Technischer Leiter Verpackung der Maggi Fabrik Singen am Hohentwiel, Senior Packaging Spezialist der Nestlé R&D Center Ltd in Singapur, als Packaging Innovation and Sustainability Manager bei Nestlé Deutschland sowie als Global Head of Consumer Centric Packaging & Packaging recovery focus area leader der Nestlé Zentrale in der Schweiz.

Über das Deutsche Verpackungsinstitut

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (DVI) wurde 1990 gegründet. Es verbindet branchenübergreifend Menschen der gesamten Wertschöpfungskette der Verpackung vom Maschinenbau über alle Segmente der Verpackungs- und Konsumgüterindustrie sowie dem Handel und Markenunternehmen bis hin zur Kreislaufwirtschafts- und Recyclingindustrie mit dem Ziel, innovative und nachhaltige Ansätze zu initiieren. Das DVI setzt sich branchen- und materialübergreifend für Themen der Verpackungswirtschaft ein und lehnt ideologisch geführte Diskussionen ab. Es macht Verpackung zum Thema in der Öffentlichkeit, bringt Objektivität in die oft mit Vorurteilen und falschen Gemeinplätzen durchzogene Diskussion und informiert mit Tatsachen über die Leistungen der Verpackung und ihrer Akteure. Zu den Initiativen des DVI zählen der Deutsche Verpackungspreis, der Deutsche Verpackungskongress, der Tag der Verpackung, die Dresdner Verpackungstagung, die Verpackungsakademie, das Forum Packaging Strategies, die Studierendenkonferenz und das Nachwuchsprojekt Pack-Vision.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DVI Deutsches Verpackungsinstitut e.V.

Kunzendorfstr. 19
14165 Berlin
Germany