Die elektronischen Stellungsanzeiger gibt es in orange und grau.

Die elektronischen Stellungsanzeiger gibt es in orange und grau. (Bild: Ganter)

Das Messelement wird mit einer Lithium-Batterie betrieben. Über drei Bedientasten lassen sich verschiedene Zählmodi vorwählen und Einstellungen vornehmen, wie etwa die Dreh- und Zählrichtung, die Auflösung und Anzeige nach einer Umdrehung, die Maßeinheiten Millimeter, Inch oder Grad, und schließlich die Wahl zwischen dem inkrementellen und absoluten Mess-Modus.

Auch die Ausrichtung der Anzeige selbst ist um 180 Grad drehbar. Der Stellungsanzeiger eignet sich für den vertikalen wie horizontalen Einbau.

Die Montage erfolgt mit einer Edelstahl-Hohlwelle. Der Anzeiger wird direkt auf die Spindel gesetzt, anlagenseitig muss nur noch eine Fixierungsbohrung für die rückseitige Drehmomentabstützung gesetzt werden. Eine Moosgummidichtung sorgt für die nötige Dämpfung gegenüber der Anbaufläche. Das robuste Polyamid-Gehäuse ist per Ultraschall verschweißt und entspricht der Schutzklassen IP 65 beziehungsweise IP 67.

(mns)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Otto Ganter GmbH & Co. KG

Triberger Straße 3
78120 Furtwangen
Germany