Dieter_Zang.jpg

(Bild: Epple Druckfarben AG)

PCO Europe will sein Know-how und Produktportfolio strategisch effizient in die Epple-Gruppe integrieren. Das Ziel ist ein breiteres und optimiertes Produktangebot der Epple Druckfarben AG. Die Voraussetzungen dafür sind sehr gut, so Dieter Zang, der in der Forschung und Entwicklung von Drucklacken und -chemikalien ebenso erfahren ist wie in deren Vertrieb: „Durch die koordinierte Abstimmung und Weiterentwicklung der einzelnen Produktgruppen aus Druckfarben, Druckchemikalien und Lacken können wir den Kunden komplette und einzigartige Lösungen anbieten.“ Die Parameter Produktqualität und Kundennähe besitzen für Dieter Zang dabei eine hohe Priorität: „Unsere Kunden sollen leistungsstarke Produkte erhalten, mit denen sie ihre täglichen Herausforderungen in den Bereichen Qualität, Kosteneinsparung, Umweltverantwortung und stabile Produktion meistern können.“

Der Diplom Ingenieur (FH) Dieter Zang besitzt jahrelange Managementerfahrung in der Druckbranche, die sammelte er zuletzt bei der Hi-Tech Coatings Deutschland GmbH, Reutlingen. Als Technical & Plant Manager war er für die Produktion von Dispersions-, UV-Lacken und Klebstoffen zuständig und verantwortete unter anderem die Bereiche Produktion, Supply Chain, Logistik und Qualitätssicherung. Sein fundiertes Wissen über Drucksaalchemikalien basiert zudem auf verschiedenen Stationen bei der Fuji Hunt NV, Reutlingen, darunter in der Entwicklung, im Verkauf und New Business sowie als Technischer Direktor.

Über Epple Druckfarben

Alseiner der  führenden Hersteller von Offsetdruckfarben hat Epple Druckfarbendurch die frühzeitige Entwicklung von mineralölfreien Öko-Serien und speziellen Farbtypen für sehr lange Waschintervalle im Schön- und Widerdruck seine Innovationskraft demonstriert. Dies zeigt sich auch auf dem Sektor Farben für Lebensmittelverpackungen mit den patentierten Produkten BoFood MU und BoFood Organic. Neue Maßstäbe setzt PURe, als drittes Offsetfarbsystem, das völlig ohne Metalltrockner und Photoinitiatoren auskommt. Sowohl Nachhaltigkeit als auch Flexibilität im Handeln besitzen beim mittelständischen Familienunternehmen eine hohe Priorität.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?