Faubel_2019-06 FAUBEL_Bauprojekt.jpg

(Bild: Faubel)

„Nachdem wir bereits 2018 den Neubau mit 3.600 m² Nutzfläche für 10 Millionen Euro bezogen haben, dachten wir nicht, so schnell noch mehr Raum zu benötigen“, sagt Frank Jäger, Geschäftsführer von Faubel und zuständig für die Abteilungen Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Neue Technologien. „Aufgrund der konstant guten Auftragslage, stellten wir seit Januar 2018 über 40 neue Mitarbeiter ein“, so Jäger. Dabei seien Fachkräfte wie Korrektoren, Mediengestalter und technisches Projektmanager besonders gefragt, um die verschiedenen Dienstleistungen rund um die Kennzeichnung von klinischen Studien abzudecken.

Auch ein weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens schaffe Potential für zusätzliche Arbeitsplätze: „Für die Entwicklung und Fertigung unserer sogenannten Smart Labels mit RFID- und E-Paper-Technologie suchen wir ebenfalls Spezialisten wie Soft- und Hardwareentwickler.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Faubel & Co. Nachfolger GmbH

Schwarzenberger Weg 45
34212 Melsungen
Germany