Die Heißklebepistole MS 200 von Reka kommt ohne Druckluft aus.

Die Heißklebepistole MS 200 von Reka kommt ohne Druckluft aus. (Bild: Reka Klebetechnik)

Mit der MS 200 hat Reka eine Klebepistole entwickelt, die viele auf dem Markt erhältliche Klebstoffformen verarbeiten kann. Anwender erhalten damit ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.

Durch den Vorschub ohne Druckluft kann der Einsatzort frei gewählt werden. Neben dauerklebrigen Schmelzklebern in Kissenform oder Granulaten, können Anwender auch weitere Klebstoffe für die Heißklebepistole verwenden.

Reka zeigt die MS 200 auf der Fachpack in Nürnberg, Halle 4 Stand 273.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Reka Klebetechnik GmbH & Co. KG

Siemensstraße 6
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Germany