Die Maschinenserie Box Line Wrapper ermöglicht Anwendern, kostengünstig und flexibel Modelle bei der Schachtelproduktion zu wechseln.

Die Maschinenserie Box Line Wrapper ermöglicht Anwendern, kostengünstig und flexibel Modelle bei der Schachtelproduktion zu wechseln. (Bild: Kolbus)

Die verstellbaren Formplatten sind in einem geänderten Verfahrensablauf angeordnet und ermöglichen dem Anwender dadurch ohne aufwendigen Formatteilwechsel unterschiedliche Formate. Kolbus hat dafür Formatteile substituiert und damit Rüstzeiten vermindert beziehungsweise beseitigt. So ist der Anwender flexibel in seiner Auftragsstruktur.

Mit der Maschinenserie können Anwender stabile Kartonverpackungen aus Graupappe mit Stärken von 1,5 bis 4 mm komplett maschinell herstellen. Die erforderliche hohe Qualität auch beim Kaschieren scharfkantiger Schachteln aus Graupappe bleibt dabei erhalten.

Alle Prozesse wie das Vereinzeln und Verleimen der Bezugsnutzen, die Zufuhr der Rohschachteln aus einer Staustrecke, das Aufsetzen mittels Robotik sowie das Ausrichten und vierseitige Einschlagen mit neuer Formplatten-Technik führen die Maschinen im getakteten Durchlauf aus.

Stülpdeckel oder Kragenschachteln mit hochwertigen Dekormaterialien zu kaschieren, ist kein neuartiges Verfahren, der Hersteller hat dies aber formatflexibel umgesetzt. Bereits 2018 hat das Unternehmen den Deutschen Verpackungspreis erhalten. Damals für seine Schachtelformer, mit denen Anwender inline Schachtelkästen mit exakt rechtwinkeligen Kanten formen können.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?